BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

76 Jahre Kriegsende - Zeitzeuge Abba Naor in Nürnberg

    In Nürnberg und Erlangen wird dem "Tag der Befreiung" gedacht. Vor 76 Jahren kapitulierte die Wehrmacht bedingungslos. Abba Naor, ein 93-jähriger Überlebender des KZ Dachau, war in Nürnberg zu Gast. In Erlangen wurde der Euthanasie-Opfer gedacht.

    Kriegerdenkmal Geroldshausen: Name des KZ-Arztes ist entfernt

      Monatelang hat der Gemeinderat von Geroldshausen im Landkreis Würzburg darüber diskutiert. Jetzt ist der Name von Eduard Wirths von dem Kriegerdenkmal entfernt worden. Wirths war ab 1942 Arzt im Konzentrationslager Dachau, später in Ausschwitz.

      Knobloch: "Das ‚Nie wieder‘ ist Leitgedanke der Bundesrepublik"

        Zum 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau erinnert Charlotte Knobloch an die Bedeutung des Gedenkens. In einer Zeit, in der die letzten Zeitzeugen sterben, sei die Erinnerung ein "Gegengewicht zur Geschichtsvergessenheit".

        Gedenken am Jahrestag: Vor 76 Jahren wurde das KZ Dachau befreit

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Heute jährt sich zum 76. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Dachau. Wie auch im vergangenen Jahr wird es wegen der Corona-Pandemie keine öffentliche Gedenkveranstaltung geben können. Das Gedenken findet aber trotzdem statt.

        Angeblicher Zaunpfosten aus dem KZ Dachau kurzzeitig auf Ebay

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein angeblich historischer Zaunpfosten aus dem Konzentrationslager in Dachau wurde wohl kurzzeitig auf Ebay angeboten. Jetzt soll geprüft werden, ob der Vorfall rechtliche Konsequenzen haben könnte.

        Gedenkstunde zur Befreiung des KZ Dachau

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Heute jährt sich die Befreiung der KZ-Außenlager Landsberg/Kaufering zum 76. Mal: Elf Konzentrationslager haben zum Lagerkomplex Kaufering gehört. Zum Jubiläum der Befreiung findet heute eine digitale Gedenkveranstaltung statt - via Zoom.

        Befreiung des KZ Flossenbürg: Gedenkakt unter widrigen Umständen

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nur wenige ehemalige Häftlinge der bayerischen Konzentrationslager sind noch am Leben, und auch sie und ihre Familien müssen dem Gedenkakt wegen Corona fernbleiben - schon zum zweiten Mal. BR24 erinnert an die Befreiung der KZ Flossenbürg und Dachau.

        Die Wittelsbacher im Konzentrationslager - Geiseln Adolf Hitlers

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Herzog Franz von Bayern war als kleines Kind mit seiner Familie im KZ Flossenbürg in der Oberpfalz inhaftiert. Wie die Familie Wittelsbach von den Nazis verfolgt wurde, zeichnet der Dokumentarfilm "Die Wittelsbacher - Geiseln Adolf Hitlers" nach.

        KZ-Arzt auf Kriegerdenkmal: Gemeinde will Namen entfernen

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Lange unbemerkt stand er neben den Namen der Gefallenen beider Weltkriege: Dr. Eduard Wirths. Doch der Mann war kein Soldat – er war leitender Standortarzt im Konzentrationslager Auschwitz. Nun hat die Gemeinde Geroldshausen einen Entschluss gefasst.

        KZ Buchenwald: Bundespräsident erinnert an Befreiung

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zum 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier dazu aufgerufen, die Erinnerung an die Gräueltaten der Nazis wach zu halten. Vergleichbares dürfe nie wieder geschehen, so Steinmeier.