Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Altmaier senkt Konjunkturprognose
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Bundesregierung erwartet in diesem Jahr ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstum. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine neue Prognose vorgelegt - und eine grobe Strategie, um die Schwächephase zu überwinden.

Bankwerte unter Druck: Deutsche Bank minus 5 Prozent
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die EZB schockte die Märkte mit ihrer deutlichen Kürzung der Konjunkturprognose. Gleichzeitig kündigt sie ein weiteres Kreditprogramm für Banken an. Europas kritischer Zustand verunsichert die Märkte.

B5 Börse: EZB verunsichert DAX und Co.
  • Artikel mit Audio-Inhalten

EZB-Präsident Mario Draghi hatte es schon angedeutet: Die Notenbank senkt ihre Konjunkturprognose für dieses Jahr auf 1,1 Prozent. Vor drei Monaten betrug sie noch 1,7 Prozent.

Börse: DAX, Dow Jones und Co. mit Verlusten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die internationalen Börsen machen einen Schritt zurück. DAX und Dow Jones verloren bis zu einem halben Prozent. Grund waren schwache Konjunkturprognosen vor allem in Europa

Verlustreiche Woche in Europa
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem überaus erfolgreichen Start in das neue Jahr sind in der ersten Februarwoche dunkle Wolken aufgezogen. Die Konjunkturprognosen für Europa wurden deutlich reduziert, aber auch bei vielen Unternehmen gab es schlechte Nachrichten.

Regierung rechnet im Jahreswirtschaftsbericht mit Wachstumsdelle

    Die großen Forschungsinstitute haben ihre Konjunkturprognosen bereits nach unten korrigiert. Jetzt reiht sich auch Bundeswirtschaftsminister Altmaier in die Reihe der Pessimisten ein.

    Börse: Gute Konjunkturprognose der Bundesbank
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Börsen sind in turbulentes Fahrwasser geraten. Daran dürfte sich so schnell nichts ändern, auch wenn der DAX mit einem kleinen Plus in die neue Handelswoche startet.

    Bayerisches Handwerk verzeichnet Plus

      Rund 30 Milliarden Euro hat das Handwerk in Bayern im zweiten Quartal 2018 umgesetzt. Ein Plus von etwa sechs Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Das zeigt die Konjunkturumfrage des Bayerischen Handwerkstags. Von Dirk Vilsmeier

      B5 Wirtschaft: Ifo-Institut senkt Konjunkturprognose deutlich
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      China reagiert empört auf Trumps neu Zolldrohungen +++ Zahl der Baugenehmigungen wieder gestiegen +++ Immer mehr Millionäre in Deutschland+++ Moderation: Monika Stiehl

      Ifo-Institut senkt Konjunkturprognose deutlich

        Das Münchner Ifo-Institut hat seine Konjunkturprognose für Deutschland deutlich abgesenkt. Die Wirtschaftsforscher stuften ihre Prognose für das Wachstum in diesem Jahr von 2,6 Prozent drastisch auf nur noch 1,8 Prozent herunter.