BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Vulkanausbruch im Kongo: Großstadt entgeht Katastrophe

  • Artikel mit Video-Inhalten

In Kongo ist der Vulkan Nyiragongo ausgebrochen. Lava zerstörte Häuser am Rande von Goma. Augenzeugen berichteten am Sonntag, dass die Zwei-Millionen-Einwohner-Stadt weitgehend verschont blieb. Nachts waren Tausende Bewohner in Panik geflüchtet.

Ebola: Neuer Impfstoff im Einsatz

    In der Demokratischen Republik Kongo sind wieder einige Menschen mit dem Ebola-Virus infiziert. Die Krankheit ist unbehandelt fast immer tödlich, doch mittlerweile gibt es einige Impfstoffe gegen den Erreger.

    Unsere Smartphones – eine Rohstoffkatastrophe

    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Deutschland werden jedes Jahr circa 25 Millionen neue Handys gekauft. Dabei wird jedes Gerät nur etwa 18 Monate genutzt. Für eine weltweit faire und umweltfreundliche Produktion soll in Deutschland ein Lieferkettengesetz verabschiedet werden.

    Kolonialverbrechen im Kongo: Belgiens blutige Vergangenheit

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    60 Jahre nach Ende der Kolonialherrschaft im Kongo hat der belgische König sein Bedauern über die Gräueltaten ausgedrückt. Doch die Aufarbeitung der blutigen Geschichte steht erst am Anfang.

    Wieder gefährliche Tropen-Zecke in Deutschland nachgewiesen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die gefährliche Zeckenart Hyalomma marginatum ist nun auch in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden. Die tropische Zecke kann unter Umständen schwere Krankheiten wie das Krim-Kongo-Virus übertragen.

    Kongo startet Impfkampagne gegen Ebola

      Nach einem neuen Ebola-Ausbruch im Kongo mit zahlreichen Toten sollen Impfungen gegen das Virus beginnen. Zunächst ist der Personenkreis, der eine Impfung erhält, klar reglementiert.

      Gefahr für Elektromobilität: Kobalt wird knapp

        Elektroautos soll eigentlich die Zukunft gehören. Doch ihnen könnte der Stecker gezogen werden: Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe warnt davor, dass das Metall Kobalt, das für die Akkus nötig ist, knapp wird.

        Zahl der Berggorillas deutlich gestiegen

          Die Zahl der in Freiheit lebenden Berggorillas ist erstmals wieder über 1.000 gestiegen. Im Virunga-Park zwischen Kongo, Ruanda und Uganda stieg die Zahl der gefährdeten Menschenaffen seit 2010 von 480 auf 604. In Uganda leben weitere 400 Tiere.

          Impfkampagne gegen Ebola-Virus im Kongo startet

            Im Kampf gegen den Ebola-Ausbruch im Kongo hat eine gezielte Impfkampagne mit einem experimentellen Impfstoff begonnen. Bislang sind 21 Fälle des gefährlichen Virus im Nordwesten des Landes bestätigt worden.