Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Start der neuen EU-Kommission verschoben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der für 1. November geplante Start der neuen EU-Kommission unter Ursula von der Leyen wird verschoben. Frühester Starttermin jetzt ist 1. Dezember. Grund ist das Scheitern von drei designierten Kommissaren im Nominierungsverfahren.

Garavini: Kehrtwende der Sozialdemokraten in Italien war richtig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Laura Garavini wurde durch ihren Einsatz gegen die Mafia bekannt. Laut der deutsch-italienischen Politikerin ist es auch ihrer Partei zu verdanken, dass Italien einen europafreundlichen EU-Kommissar benannt hat, so Garavini im B5-Interview der Woche.

"Nachteil und Fehler": Ruf nach EU-Kultur-Kommissar wird lauter

    Die Entscheidung der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, der Kulturpolitik kein eigenes Ressort zu widmen, wird immer deutlicher kritisiert. Auch die Minister Dario Franceschini und Michelle Müntefering sind skeptisch.

    Neue EU-Kommission: Weiblicher, hierarchischer, zentralistischer
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat jetzt ihre Mannschaft für die Top-Jobs in der EU vorgestellt. Der ehemalige EU-Kommissar Günter Verheugen weiß, was man braucht, um in Brüssel bestehen zu können.

    EU-Kommissare: Weber sieht bei drei Kandidaten Klärungsbedarf
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eigentlich ist EVP-Fraktionschef Manfred Weber zufrieden mit der Besetzung der neuen EU-Kommission durch deren künftige Präsidentin von der Leyen. Bei drei vorgeschlagenen Kommissaren sieht Weber jedoch Klärungsbedarf. Das sagte er im BR-Interview.

    Schwesigs Rückzug: So geht's weiter an der SPD-Spitze

      Die SPD hat in jüngster Zeit viele Vorsitzende gehabt. Zuletzt leitete ein kommissarisches Trio die Partei: Manuela Schwesig, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Jetzt aber tritt Schwesig zurück, sie hat Brustkrebs. Was bedeutet das für die SPD?

      Schwesig legt wegen Krebserkrankung SPD-Vorsitz nieder
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig hat Brustkrebs und legt deswegen ihr Amt als kommissarische SPD-Chefin nieder. Das gab sie bei einer Kabinettssitzung in Schwerin bekannt.

      Kandidaten für EU-Kommission: 14 Männer und 13 Frauen

        So viele weibliche wie männliche EU-Kommissare: Das hatte sich die künftige Kommissionspräsidentin von der Leyen vorgenommen. Nun hat sie ihre Kandidaten vorgestellt - und ihr Ziel praktisch erreicht.

        Künftige EU-Kommission: Von der Leyens Team steht

          Die Kandidaten für die künftige EU-Kommission stehen fest - und neben bewährten Kräften schicken die Länder auch einige neue Schwergewichte ins Rennen. Inzwischen ist auch klar, wer für Italien dabei ist.

          Bayerische Minister lehnen Vermögenssteuer-Pläne ab
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bundesfinanzminister Olaf Scholz unterstützt den kommissarischen SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel: Auch er könnte sich eine neue Vermögenssteuer in Deutschland vorstellen. Zwei bayerische Staatsminister halten scharf dagegen.