BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Klimaaktivisten halten Mahnwache vor Siemens-Niederlassung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vor der Siemens Niederlassung in Würzburg haben rund 20 Aktivisten von Fridays for Future und Extinction Rebellion eine Mahnwache abgehalten. Grund für den Protest ist die Entscheidung von Siemens, an der Adani Kohlemine in Australien mitzuwirken.

IG Metall hält sich mit Kritik an Siemens zurück
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Auch wenn Siemens sich für die Annahme des umstrittenen Auftrages einer australischen Kohlemine entschieden hat: Die Diskussionen darüber gehen weiter. Die IG Metall ist im Aufsichtsrat vertreten. Auch sie muss sich der Diskussion stellen.

"Fridays for Future" protestiert gegen Siemens in Bayreuth
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Bayreuth haben Aktivisten der Bewegung "Fridays for Future" gegen Siemens protestiert. Der Konzern will Technik an einen indischen Konzern liefern, der in Australien eine der weltweit größten Kohleminen erschließen möchte.

FFF-Proteste: Siemens entscheidet am Montag über Australien-Deal
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Siemens-Chef Kaeser hat angesichts der Proteste mit Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer gesprochen und ihr sogar einen Job angeboten. Über den Australien-Auftrag will der Konzern am Montag entscheiden.

Fridays for Future: Demo vor Bayreuther Siemens-Niederlassung

    Deutschlandweit rufen die Klima-Aktivisten von "Fridays for Future" zu Demonstrationen vor Niederlassungen des Siemens-Konzerns. Auch in Bayreuth werden 200 Demonstranten erwartet.

    Fridays for Future macht vor Siemens-Zentrale Druck
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil Siemens für eine Kohlemine in Australien Technik liefern soll, gerät der Konzern ins Visier von Klimaaktivisten. "Fridays for Future" will deutschlandweit koordiniert dagegen demonstrieren - auch in Bayern. So verteidigt sich Siemens.

    Kohle-Deal in Australien: Fridays for Future kritisiert Siemens
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der indische Konzern Adani will im Osten von Australien eine der größten Kohleminen der Welt bauen - unter anderem mit Siemens-Technik. Deshalb ruft die Schülerbewegung "Fridays for Future" nun zu Demos vor Siemens-Büros auf.

    Allianz will endgültig aus der Kohle aussteigen

      Der Versicherungskonzern Allianz will sich aus dem Geschäft mit der Kohleverstromung zurückziehen. Künftig sollen keine Kohlekraftwerke und Kohleminen mehr versichert werden, wie das Münchner Unternehmen heute mitteilte. Von Dirk Vilsmeier