Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Koalitionäre auch nach zwölf Stunden ohne Klima-Durchbruch

    Zwölf Stunden nach Beginn des Koalitionsausschusses von Union und SPD ist offensichtlich noch keine Einigung über das geplante Maßnahmenpaket zum Klimaschutz in Sicht. Die Beratungen dauerten weiter an, hieß es am Morgen aus Parteikreisen.

    Rundschau Nacht - live im Netz
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Was hat den Tag bewegt? Die Rundschau Nacht bringt Sie von Montag bis Freitag auf den neuesten Stand. Um 23.30 Uhr. Nur bei BR24. Ein Thema heute: Der steinige Weg zum Klimapaket. Nächste Etappe ist der Koalitionsausschuss in Berlin.

    Koalitionsausschuss berät über Klimaschutz

      In weniger als drei Wochen will die Große Koalition Beschlüsse für mehr Klimaschutz fassen. Beim Koalitionsausschuss am Montagabend wollen SPD und Union besprechen, wie weit sie gekommen sind - bei konkreten Maßnahmen sind die Parteien noch uneins.

      Mietpreisbremse: Zustimmung und Kritik aus Bayern
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Mietpreisbremse soll laut Koalitionsausschuss in Berlin bis 2025 verlängert werden - das bezeichnet der bayerische Justizminister Eisenreich als "gute Nachricht für Mieterinnen und Mieter". Es gibt aber auch Kritik an dem Beschluss.

      Koalitionsausschuss: GroKo will Mieter entlasten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Große Koalition hat sich im Koalitionsausschuss auf ein Gesetzespaket zur Entlastung von Mietern und Käufern von Immobilien geeinigt. So soll etwa die Mietpreisbremse verlängert und verschärft werden.

      Koalitionsausschuss: Mietpreisbremse soll verlängert werden
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Union und SPD wollen die Mietpreisbremse bis 2025 verlängern und die geltende Regelung verschärfen. Justizministerin Lambrecht und Innenminister Seehofer stellten die Einigung im Koalitionsausschuss im Kanzleramt vor

      CSU setzt sich im Streit um Grundsteuer durch
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bis tief in die Nacht haben die Spitzen der Großen Koalition im Kanzleramt beraten – beim Thema Grundsteuer gab es am Ende "Einigkeit in allen substanziellen Fragen". Durchgesetzt hat sich vor allem die CSU.

      Was die GroKo in der Nacht beschlossen hat – und was nicht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Rund sechs Stunden saßen die Spitzen von Union und SPD im Koalitionsausschuss zusammen, bis tief in die Nacht. Herausgekommen ist ein DIN A4-Blatt mit fünf Themen. Einigungen sind dabei – aber keine überraschenden Durchbrüche.

      Scholz spricht von Meilenstein, CSU blockt Grundsteuer-Reform ab

        Die schwarz-rote Koalition hat sich nicht auf eine gemeinsame Linie bei der Reform der Grundsteuer verständigen können. Die Lösung wurde im Koalitionsausschuss ausgehandelt. Zuvor hatte CSU-Chef Söder eine Lösung auf Regierungsebene gefordert.

        Harmonie und Schweigsamkeit nach erstem Koalitionsausschuss
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der erste Koalitionsausschuss mit den beiden neuen Parteivorsitzenden Söder und Kramp-Karrenbauer scheint harmonisch verlaufen zu sein. Konstruktiv sei das Treffen im Kanzleramt gewesen. Über die Grundrente wird dennoch weiter gestritten.