BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Achtjähriger aus Sennfeld findet Knochen im Wald

    Im Wald hat ein Achtjähriger aus dem unterfränkischen Sennfeld Knochen entdeckt. Um sie seinen Mitschülern zu zeigen, hat der kleine Junge sie mit in die Schule gebracht. Bei seinem Fund handelte es sich aber nicht wie erhofft um Dinosaurierknochen.

    Beinhäuser: Im Mittelalter wurden dort Menschenknochen gestapelt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In sogenannten "Beinhäusern" hat man seit dem Mittelalter jahrhundertelang Gebeine und Schädel sorgfältig gestapelt und aufbewahrt. In Forchheim haben Archäologen unter einer Kirche so ein Beinhaus entdeckt.

    Menschlicher Schädel von Neualbenreuth: Identität weiter unklar

      Nach dem Fund eines menschlichen Schädels bei Bad Neualbenreuth im Landkreis Tirschenreuth ist die Identität des Toten weiter unbekannt. Ein Paar hatte ihn am 16. August bei einem Spaziergang im Wald gefunden.

      Nach Knochenfund in Waldstück: Polizei prüft Vermisstenfall
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Eine Passantin hat am Samstag menschliche Knochen in einem Waldstück bei Neualbenreuth gefunden. Die Polizei fand daraufhin weitere Knochen und Kleidung. Die Ermittler gehen nicht von einem Gewaltdelikt aus, prüfen jetzt aber einen Vermisstenfall.

      Fossilien im Allgäu: Tropischer Schlangenhalsvogel entdeckt

        Der Fund von 11,6 Millionen Jahren alten Knochen in einer Tongrube im Ostallgäu im vergangenen Herbst war eine Sensation. Jetzt haben Paläontologen an gleicher Stelle die Knochen eines tropischen Schlangenhalsvogels entdeckt.

        Sondengänger findet Menschenknochen im Wald bei Kipfenberg

          Der Fund mehrerer Knochen in einem Wald bei Kipfenberg beschäftigt die Polizei. Fest steht, dass es Knochen eines Menschen sind. Die Frage ist nun: Wer ist der oder die Tote? Und wie kamen die Knochen in den Wald?

          Eiszeit-Mammut: Weitere Knochenfunde in Riekofen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Fund eines fast zweieinhalb Meter langen Mammut-Stoßzahnes im Kreis Regensburg hat vergangene Woche für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt sind an der gleichen Stelle weitere Tierknochen aus der Eiszeit entdeckt worden.

          Menschenaffe Udo - Entwicklung des aufrechten Gangs in Europa?

            Im Ostallgäu, nahe der Tongrube Hammerschmiede, wurden 11,6 Millionen Jahre alte Knochen eines bislang unbekannten Menschenaffen gefunden. "Udo" konnte nicht nur klettern, sondern auch aufrecht gehen - mehrere Millionen Jahre früher als gedacht.

            Homo sapiens kam viel früher nach Europa als bisher angenommen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Mit neuen Methoden wurden Knochenfunde aus Griechenland untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass der moderne Mensch viel früher nach Europa kam als bisher angenommen. Der Schädel dieses frühen Homo sapiens ist demnach 210.000 Jahre alt.