BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Coronavirus: Auch Jüngere auf der Intensivstation

    Vor allem älteren und vorerkrankten Menschen drohten bei Corona-Infektionen schwere Krankheitsverläufe, hieß es. Doch Covid-19 kann auch Jüngere massiv treffen. Das betont Chefarzt Clemens Wendtner vom Münchner Klinikum Schwabing.

    Coronavirus-Patient Nummer 1: "Wie ich die Quarantäne erlebte"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der erste Patient, bei dem das Coronavirus in Deutschland festgestellt wurde, war ein 33-jähriger Mitarbeiter der Firma Webasto aus dem oberbayerischen Stockdorf. Wie hat er die Krankheit erlebt? Darüber spricht er exklusiv im BAYERN 1 Interview.

    Coronavirus in Bayern: Nur noch zwei Patienten im Krankenhaus

      Insgesamt 14 Menschen haben sich im Freistaat am Coronavirus Sars-CoV2 infiziert. Inzwischen befinden sich nur noch zwei Patienten in klinischer Behandlung. Ein weiterer Patient konnte inzwischen aus dem Klinikum Schwabing entlassen werden.

      Schwabinger Chefarzt: "Corona nicht gefährlicher als Influenza"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ansteckungsgefahr und Sterblichkeit sind beim Coronavirus nach Experteneinschätzung etwa so hoch wie bei Influenza. Der Münchner Chefarzt, der die deutschen Infizierten behandelt, legt sich fest: Corona sei auf keinen Fall gefährlicher als Influenza.

      Alle acht Coronavirus-Patienten in Bayern in guter Verfassung
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Inzwischen sind es acht Menschen in Bayern, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben: Betroffen ist seit gestern auch ein 33-Jähriger aus München. Auch er ist Mitarbeiter der Firma Webasto und kam ins Klinikum Schwabing. Sein Zustand ist stabil.

      Alle Corona-Infizierten in Bayern in stabilem Zustand
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der siebte Coronavirus-Patient in Bayern stammt aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck und wird jetzt im Schwabinger Klinikum behandelt. Sein Zustand und der der anderen Infizierten sei stabil, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit.

      Nach Tests: Bisher keine neuen Infizierten mit Coronavirus
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Bayern gibt es keine weiteren Coronavirus-Fälle. Das teilte Gesundheitsministerin Huml mit. Zudem seien die vier Infizierten in einem guten Zustand. Einige Mitarbeiter der Firma Webasto werden derzeit noch auf das Virus getestet.

      40 Personen werden auf Coronavirus getestet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Heute sollen rund 40 Personen, die mit den Coronavirus-Erkrankten der Firma Webasto in Kontakt gekommen waren, auf das Virus getestet werden. Am Dienstagabend wurden drei weitere Coronavirus-Fälle bestätigt, alle aus dem Landkreis Starnberg.

      Drillingsgeburten im Städtischen Klinikum

        Rein statistisch kommen in München jedes Jahr dreimal Drillinge auf die Welt. „Drei mal Drei“ hat allein das Städtische Klinikum München bereits jetzt erreicht: einmal Klinikum Harlaching und zweimal Klinikum Schwabing.

        Wie Forscher mit Schweine-Mumien experimentieren
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ein mumifiziertes Schwein in der Pathologie? So etwas gibt es im Klinikum Schwabing in München. Der Pathologe und Mumienforscher Andreas Nerlich will herausfinden, wie die alten Ägypter ihre Toten für die Ewigkeit einbalsamierten. Von Thomas Kempe