Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Waffenerlaubnisse in Bayern boomen – auch unter Rechtsextremen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Zahl der kleinen Waffenscheine geht in Bayern nach oben. Besorgniserregend ist für Innenminister Herrmann, dass insbesondere Rechtsextreme verstärkt zu Schreckschuss- und ähnlichen Waffen greifen.

#fragBR24💡 Wie bewaffnet ist Bayern?
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Bayern ist die Zahl der kleinen Waffenscheine zuletzt deutlich gestiegen. Doch wozu berechtigt dieses Dokument überhaupt? Und wie viele Waffen gibt es in Bayern?

Immer mehr Kleine Waffenscheine - auch in Bayern

    Der Trend geht stark nach oben: Weit über eine halbe Million Kleiner Waffenscheine gibt es mittlerweile in Deutschland. Damit darf man zum Beispiel eine Schreckschusspistole besitzen. Dass die Nachfrage so gestiegen ist, hat wohl mehrere Gründe.

    #fragBR24💡 Wie stark bewaffnen sich die Bayern?
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einen "Trend zur Aufrüstung" sehen die Grünen. Vor allem der kleine Waffenschein - zum Tragen von Schreckschusspistolen - habe zugenommen. Die Grünen-Landtagsfraktion hat von der Staatsregierung Zahlen zum Waffenbesitz erfragt. Was ist dran am Trend?

    Kleiner Waffenschein: Weniger Nachfrage in Bayern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Bayern rüsten ab. 2017 sind deutlich weniger "Kleine Waffenscheine" beantragt worden als im Vorjahr. Da waren die Bayern auf dem Selbstverteidigungs-Trip.

    Kleiner Waffenschein: Nachfrage in Bayern geht zurück

      Bayern erlebte 2016 einen beispiellosen Boom des kleinen Waffenscheins: Viele Menschen deckten sich mit Schreckschusswaffen und Pfefferspray ein. Vergangenes Jahr ist die Nachfrage wieder gesunken. Von Tobias Brunner

      Immer mehr Rechtsextreme mit Waffen

        Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage hat sich die Zahl der Rechtsextremisten mit einem Waffenschein innerhalb von drei Jahren von 400 auf 750 Personen erhöht.

        AfD-Bundesparteitag: Polizei bereitet sich auf Großeinsatz vor
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Weitere Themen: Mutmaßlicher Täter von Dortmund gefasst +++ Terrorangriff in Paris: Auch eine Deutsche unter Opfern +++ Positive Bilanz: Neue Pflegereform gut angelaufen +++ Kleiner Waffenschein: Bayern rüstet weiter auf

        Fast 600 Prozent mehr "Kleine Waffenscheine"

          Die Zahl der Menschen in Bayern, die einen sogenannten "Kleinen Waffenschein" beantragt haben, ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Auch die Besitzer von scharfen Waffen sind mehr geworden - wie die Zahl der Opfer. Von Jochen Eichner

          Schlagzeilen: Das ist passiert

            Anschlag auf BVB-Bus wohl durch Einzeltäter +++ IS-Bekennerschreiben am Tatort in Paris gefunden+++ Pflegereform läuft gut an +++ Immer mehr kleine Waffenscheine in Bayern +++ Flughafen Nürnberg macht wieder Gewinn