BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Forscher können Corona-Entwicklung durch Abwasser vorhersagen

    Um in der Pandemie schneller reagieren zu können, hätten Behörden gerne ein Corona-Frühwarnsystem. In oberbayerischen Kläranlagen ist ein solches System aufgebaut worden. Die ersten Ergebnisse zeigen das Potenzial.

    Ölfilm auf der Donau bei Kelheim - Wasserschutzpolizei ermittelt

      Auf der Donau auf Höhe eines Klärwerks bei Saal an der Donau im Kreis Kelheim haben Fischereiaufseher einen Ölfilm entdeckt. Ein Großeinsatz der Wasserschutzpolizei lief an. Am Ende stellte sich heraus: Die Öl-Menge ist nicht besorgniserregend.

      Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Augsburg
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Augsburg hat am frühen Morgen der Warnstreik im Öffentlichen Dienst von Mitarbeitern der Stadtentwässerung begonnen. Etwa 60 Mitarbeiter sind laut Verdi bisher zu der Aktion gekommen. Es könnten im Laufe des Tages noch mehr werden.

      Biber aus Augsburger Klärwerk gerettet

        Mit letzter Kraft klammerte sich ein Biber an ein Schild im Becken eines Augsburger Klärwerks. Gerade noch rechtzeitig konnte die Augsburger Feuerwehr das Tier vor dem Ertrinken retten.

        Coronatest im Abwasser – ein Meilenstein in der Früherkennung

          Coronaviren können im Abwasser nachgewiesen werden, bevor ein Ausbruch in der entsprechenden Region bekannt ist. Ein Schweinfurter Molekulargenetiker hat hierfür ein Verfahren entwickelt und arbeitet dabei mit dem Klärwerk in Schweinfurt zusammen.

          Arak und Augsburg rücken zusammen

            Schwaben und der Iran sollen enger zusammenwachsen. Denn nach dem Ende der Sanktionen ist eine wirtschaftliche Zusammenarbeit wieder möglich. Daher hat die IHK Schwaben Vertreter aus dem Iran nach Augsburg eingeladen.

            Projekt soll Kläranlagen verbessern
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Fische haben nicht nur Gräten, sondern sind oft mit Hormonen und Medikamenten belastet. Diese Stoffe nehmen die Tiere aus dem Wasser auf. Wie gefährlich diese Rückstände für uns sind, ist unklar. In Weißenburg tut man was dagegen.

            Aus Mist wird Gold
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Im Nürnberger Klärwerk ist eine neue Versuchsanlage in Betrieb gegangen. Sie soll aus Klärschlamm Dünger machen. Zuerst wird der Schlamm gepresst und dann in einem Ofen bei 2.000 Grad Celsius geschmolzen.

            Arbeiter kommt in Klärwerk ums Leben

              Bei Wartungsarbeiten an einem Klärschlammbecken ist ein Klärwerksmitarbeiter in Hemhofen im Landkreis Erlangen-Höchstadt ums Leben gekommen. Dort hatte sich eine Walze selbstständig gemacht.