BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bürgerentscheid: Straubinger stimmen für Verbrennungsanlage

    61 Prozent der Wählerinnen und Wähler in Straubing haben sich für eine Klärschlamm-Verbrennungsanlage im Osten der Stadt ausgesprochen. Damit ist das Quorum erreicht. Nur der Stadtteil Ittling war dagegen.

    Wohin mit dem Schlamm? Bürgerentscheid in Straubing

      In Straubing wird neben der Europawahl am Sonntag noch eine Entscheidung von den Bürgern gefordert. Die Frage ist: Braucht Straubing eine Verbrennungsanlage für Klärschlamm oder nicht? 20 Prozent gültige Stimmen sind notwendig.

      Wohin mit dem Klärschlamm? Tagung in Würzburg
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      In Würzburg haben am Dienstagvormittag die "Klärschlammtage" begonnen. 300 Teilnehmer aus ganz Deutschland sind dazu angereist. Allein in Bayern fallen pro Jahr 270.000 Tonnen Trockenmasse aus Klärschlamm an.

      Wohin mit dem Klärschlamm? Probleme für Bayerns Kommunen

        Wenn in Kläranlagen Abwasser gereinigt wird, bleibt Klärschlamm übrig. Früher wurde dieser auf Feldern ausgebracht - als geschätzter Dünger. Wegen Umweltbelastung ist das heutzutage nur begrenzt möglich. Doch wohin mit dem Klärschlamm der Kommunen?

        Dreck oder Dünger - wohin mit dem Klärschlamm?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Früher wurde der meist landwirtschaftlich ausgebracht - auf die Felder. Doch das geht nicht mehr so einfach. Jetzt stehen die Kommunen vor dem Rätsel, wohin mit dem Klärschlamm? Wir haben uns in Winzer in Niederbayern umgeschaut.

        Tonnenweise Klärschlamm auf der Fahrbahn

          Tonnenweise Klärschlamm auf der Fahrbahn hat heute Morgen auf der B26 zwischen Rothenbuch und Rechtenbach für eine stundenlange Sperre gesorgt. Ein Lkw-Fahrer war ins Schleudern geraten und ein mit Klärschlamm beladener Anhänger daraufhin umgekippt.

          Aus Mist wird Gold
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Im Nürnberger Klärwerk ist eine neue Versuchsanlage in Betrieb gegangen. Sie soll aus Klärschlamm Dünger machen. Zuerst wird der Schlamm gepresst und dann in einem Ofen bei 2.000 Grad Celsius geschmolzen.

          Giftige Gefahr oder wertvoller Rohstoff?
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wohin mit dem Klärschlamm? Bislang gibt es eigentlich nur zwei Methoden, den mit unzähligen Giften angereicherten Stoff loszuwerden: verbrennen oder als Dünger ausbringen. Dabei gibt es jeweils Vor- und Nachteile.

          Biogas aus Klärschlamm

            Die Zuschüsse für Biogas aus nachwachsenden Rohstoffen wurden seit 2014 radikal gekürzt. Doch was wäre, wenn Biogas auch aus Klärschlamm zu gewinnen wäre? Daran arbeitet derzeit ein Team an der Hochschule Coburg.

            Tusk und Tsipras sprechen über Flüchtlingskrise
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Weitere Themen: Zwei Frauen attackieren Polizeibus in der Türkei +++ Nordkorea reagiert auf UN-Sanktionen mit Abschuss von Raketen +++ Spekulationen über Flug MH370 nach Wrackteilfund +++ Milliarden-Entschädigung für Umweltkatastrophe in Brasilien