BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Verloren gefühlt": Corona-kranke Eltern mit Kind in Quarantäne

    Ein positiver Corona-Test ist immer eine schlechte Nachricht für Betroffene. Wenn Corona aber Eltern erwischt, dann wird es kompliziert. Wie ein Elternpaar aus Franken trotz Covid-Erkrankung seine kleine Tochter betreut hat.

    Ulrich Weigeldt: Impf-Priorisierung aufweichen

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbands appelliert im Interview mit dem BR-Politikmagazin Kontrovers für eine flexiblere Priorisierungs-Diskussion und mehr individuellen Spielraum der Praxen statt bundeseinheitlicher Maßgaben.

    Kita-Projekt "Zweisprachige Bücherbox" startet in Schweinfurt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit etwa 100 "Zweisprachigen Bücherboxen" soll Kindergartenkindern beim Lernen der deutschen Sprache und ihrer Muttersprache geholfen werden. Die Bayerische Integrationsbeauftragte brachte die erste Box mit Büchern in neun Sprachen nach Schweinfurt.

    Würzburger Corona-Studie: Lieber spucken als Nasebohren

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Herbst 2020 startete eine Corona-Studie der Uni Würzburg mit Kita-Kindern. Erste Ergebnisse wurden nun veröffentlicht: Laut Studie hatten die teilnehmenden Kita-Kinder eine klare Tendenz, wenn es um die Form des Corona-Tests ging.

    BR24Live: Wie sicher sind Kitas vor Corona?

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Herbst 2020 wurde in Würzburg eine groß angelegte Studie in Kitas gestartet. Knapp 600 Kinder sowie Erzieherinnen und Erzieher haben teilgenommen, ein Großteil von ihnen wurde über drei Monate hinweg getestet. Jetzt liegen erste Ergebnisse vor.

    Kindertagespflege in Bayern: Aktionswoche für mehr Anerkennung

      Unter dem Motto "Gut betreut in der Kindertagespflege" startet heute die Aktionswoche aller Kindertagespflegestellen. Dahinter stehen einzelne Tagesmütter oder Großtagespflegestellen. Mit der Aktion wollen sie auf ihre Arbeit aufmerksam machen.

      Notbremse: Wo Schulen und Kitas in Bayern am Montag offen sind

        Ab dem 3. Mai gilt auch für Schulen und Kitas in Bayern die Bundesvorgabe zu den Corona-Maßnahmen - wenn auch mit einem strengeren Grenzwert. Hier sehen Sie auf einen Blick, wo am Montag Präsenzunterricht und Betreuung möglich sind.

        Notbetreuung: Auslastung in Bayerns Kitas sehr unterschiedlich

          Im Durchschnitt nutzt gut ein Drittel aller Kita-Kinder die Notbetreuung, allerdings sind die regionalen Unterschiede groß: Viele Kita-Leitungen und Eltern berichten, dass bei ihnen nahezu alle Kinder kämen - andere Einrichtungen sind fast leer.

          "Kinderlockdown": Kritik an Bayerns Alleingang bei Schulen

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Bei Schulen und Kitas will Bayern von der neuen Bundes-Notbremse abweichen: Der Corona-Grenzwert für Distanzunterricht und Notbetreuung im Freistaat soll strenger sein. Das entspricht der Forderung von Lehrerverbänden - stößt aber auch auf Kritik.

          Notbetreuung in Kitas: "Kinder trauen sich nicht mehr zu niesen"

          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Wegen der hohen Inzidenzwerte dürfen in der Region Hof nur noch ganz wenige Kinder in die Notbetreuungen der Kitas. Für Eltern und Kinder hat das gravierende Folgen. Dennoch sehnen viele einen noch härteren Lockdown herbei.