BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bistum Regensburg kündigt Sparprozess an
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die katholische Kirche im Bistum Regensburg hat heute ihre Finanzen für das Jahr 2018 offengelegt. Die Haushaltssituation trübe sich ein, hieß es. Deshalb will das Bistum den Gürtel enger schnallen. Künftige Ausgaben sollen auf den Prüfstand.

Sanierungsstopp: Im Bistum Würzburg wird nicht mehr gebaut
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Aufgrund der Prognosen für weniger Kirchensteuer-Einnahmen hat sich das Bistum Würzburg einen Sparkurs verordnet. Erstes Opfer des Baustopps ist die Gemeinde Oberschwappach.

Bistum Passau: Mehr Kirchensteuer trotz hoher Austrittszahlen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bistum Passau hat im Jahr 2018 insgesamt 112 Millionen Euro Kirchensteuer eingenommen - neun Millionen Euro mehr als im Vorjahr. In keinem anderen Jahr musste das Bistum Passau allerdings gleichzeitig mehr Kirchenaustritte verzeichnen.

Bistum Würzburg bekommt neuen Finanzdirektor
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Sven Kunkel wird neuer bischöflicher Finanzdirektor und Leiter der Finanzkammer im Bischöflichen Ordinariat Würzburg. Der 51-Jährige werde das Amt spätestens Anfang 2020 antreten, teilte Generalvikar Thomas Keßler mit.

Bistum Würzburg verhängt dreijährigen Baustopp
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Bistum Würzburg tritt ein Baustopp in Kraft. Bis 2022 will die Diözese an ihren Kirchen und Einrichtungen nur noch dann eingreifen, wenn Gefahr für Leib und Leben besteht. Grund für die Maßnahme: die sinkenden Einnahmen aus der Kirchensteuer.

Über wie viel Geld das Bistum Augsburg verfügt

    Weil viele Menschen einen Job haben, steigen für die Kirche auch die Einnahmen aus der Kirchensteuer. Wohin das Geld fließt und was das für den Haushalt des Bistums bedeutet.

    Dramatische Mitgliederprognose: Kirchen reagieren gelassen

      Eine Studie des Freiburger Forschungszentrums Generationenverträge zeigt: Bis zum Jahr 2060 wird sich die Zahl der Kirchenmitglieder halbieren. Auftraggeber der Studie: die beiden großen Kirchen. Die haben mit diesen ernüchternden Zahlen gerechnet.

      Zukunftsprognose: Kirche verliert Hälfte ihrer Mitglieder
      • Artikel mit Bildergalerie
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jahr für Jahr zählen die beiden großen Kirchen in Deutschland weniger Mitglieder. Eine Studie des Freiburger Forschungszentrums Generationenverträge zeigt nun: Bis zum Jahr 2060 wird sich die Zahl praktisch halbieren.

      Bischof plädiert für Ablösung von Staatsleistungen an Kirchen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Staatsleistungen ablösen, Kirchensteuer beibehalten: Dafür hat sich der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick ausgesprochen. Würde die Kirchensteuer abgeschafft, müsste der Staat alle von den Kirchen für die Gesellschaft geleisteten Aufgaben übernehmen.

      Bischof Hanke fordert Debatte über die Zukunft der Kirchensteuer
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Kirchensteuer ist umstritten. Für viele Gläubige ist sie ein Grund, aus der Kirche auszutreten. Jetzt hat sich der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke zu Wort gemeldet. Er fordert eine Debatte über die Zukunft der Kirchenfinanzierung.