BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Kinderrechte im Grundgesetz: Koalition weiter uneins
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In wichtigen Fragen werden Kinder nicht angehört – in der Corona-Krise hätten sie erst recht keine Stimme, kritisiert Bundesjustizministerin Lambrecht. Sie möchte deshalb eine Änderung des Grundgesetzes vorantreiben. Doch der Entwurf liegt auf Eis.

"Wir müssen von dieser Betreuungs-Logik wegkommen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es ist Zeit, Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen, meint Jörg Maywald, Geschäftsführer des Netzwerks Deutsche Liga für das Kind. Gerade zur Zeit der Pandemie, in der Kinder keine Stimme haben, sollte das Gesetzesvorhaben umgesetzt werden.

Kinderrechte: Grundgesetzänderung vor dem Aus?

    In der Sache ist sich die Groko einig: Sie will mehr Rechte für Kinder. Nur das "Wie" ist umstritten. Ein Gesetzentwurf des SPD-geführten Justizministeriums wurde jetzt von der Union ausgebremst. Steht damit das ganze Vorhaben auf der Kippe?

    Kinderrechte ins Grundgesetz: populistisch oder notwendig?

      Sollen Kinderrechte Grundrechtsstatus bekommen? Eine Grundgesetzerweiterung von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht sieht das vor. Kirchen und religiöse Gruppen sind sich uneinig.

      Lambrecht will Kinderrechte im Grundgesetz verankern

        Christine Lambrecht hat einen Gesetzentwurf für eine Festschreibung der Rechte von Kindern im Grundgesetz vorgelegt. Er sieht eine Ergänzung zu Artikel 6 der Verfassung vor. Union und Grüne kritisieren den Vorschlag.

        SPD kritisiert Grabsteine aus Kinderarbeit
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Billige Grabsteine stammen teilweise aus Kinderarbeit in asiatischen Steinbrüchen. Seit drei Jahren sollen sie in Bayern nicht mehr aufgestellt werden. Allerdings ist das entsprechende Gesetz nicht verbindlich und wird deshalb kaum umgesetzt.

        Kinder-Persönlichkeitsrechte: Ein Privatleben für die Kamera

          Das Kinderhilfswerk UNICEF feiert 30 Jahre Kinderrechte. Dazu zählen auch Persönlichkeitsrechte. Die werden auf YouTube oftmals von Eltern ignoriert, um mit ihren Kindern Geld zu verdienen.

          Lambrecht will Kinderrechte ab nächstem Jahr im Grundgesetz
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) rechnet damit, dass Kinderrechte bereits 2020 im deutschen Grundgesetz verankert sein werden. Laut Interview mit der Bayern 2 radioWelt will sie einen Gesetzentwurf noch dieses Jahr vorlegen.

          30 Jahre Kinderrechtskonvention: Mehr Rechte - nur wie?
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Kinderrechte finden in Deutschland noch nicht genug Beachtung, kritisieren Hilfsorganisationen wie Unicef oder die Caritas. Auch in der Bundespolitik ist man sich einig, dass mehr getan werden muss. Nur wie das geschehen soll, ist umstritten.

          30 Jahre Kinderrechte: Zu wenige Fortschritte für die Kleinsten

            Seit 30 Jahren schützt die UN-Kinderrechtskonvention die Interessen Minderjähriger. So ist die Sterblichkeit der Unter-Fünfjährigen seit 1989 um 60 Prozent gesunken. Doch die Fortschritte erreichen immer noch nicht jedes Kind.