Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Haus-Durchsuchungen wegen Kinderpornographie in Bayern
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Zentralstelle Cybercrime Bayern und die Polizei haben in mehreren bayerischen Orten Haushalte wegen des Verdachts des Erwerbs und Besitzes von kinderpornographischem Material durchsucht. Die Durchsuchungen waren Teil einer bundesweiten Aktion.

Bundesweite Durchsuchungen wegen Kinderpornografie
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bundeskriminalamt hat wegen Verdachts auf Kinderpornografie Mitte der Woche in ganz Deutschland mehrere Wohnungen durchsuchen lassen. Eine Spur führt auch nach Landsberg am Lech in Oberbayern.

Kinderporno-Fall: Verfahren gegen Mann des Logopäden eingestellt

    Die Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg sieht im Würzburger Kinderporno-Fall die Unschuld des Ehemanns des tatverdächtigen Logopäden als erwiesen an. Das Verfahren wird eingestellt. Der Mann wusste demnach nichts über die Taten seines Partners.

    Kinderporno-Fall Würzburg: Prozess Anfang 2020
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Würzburger Kinderporno-Fall muss der Beschuldigte in den nächsten vier Wochen mit einer Anklage rechnen. Anfang kommenden Jahres muss sich der Logopäde vor Gericht verantworten, weil er behinderte Kinder sexuell missbraucht haben soll.

    Würzburger Kinderporno-Fall: Weitere Details zu Opfern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Zentralstelle für Cyberkriminalität in Bayern hat die Ermittlungen zum Würzburger Kinderporno-Fall abgeschlossen und neue Details zu den Opfern des Logopäden bekannt gegeben. Die Ermittler haben zehn weitere Verdächtige gefunden.

    Weitere Tatverdächtige im Würzburger Kinderporno-Fall ermittelt

      Im Würzburger Kinderporno-Fall sind die Ermittlungen der Polizei abgeschlossen. Das Ergebnis: zehn weitere Tatverdächtige im In- und Ausland und neue Details zu den Opfern des Logopäden aus Würzburg.

      Würzburger Kinderporno-Fall: Was wissen die Ermittler?
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Ein Logopäde, der Jungen aus der Kita für Kinderpornos missbraucht hat – die Nachricht schockte Eltern, Erzieher und Sportvereine in Würzburg. Über den Stand der Ermittlungen berichtet heute die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg. Wir streamen live.

      Keine weiteren Ermittlungen gegen SEK-Beamte
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im sogenannten Würzburger Kinderporno-Fall stehen die Ermittlungen gegen den Partner des Hauptverdächtigen sowie gegen die SEK-Beamten, die an der Festnahme beteiligt waren, vor ihrer Einstellung. Das berichtet die "Mainpost".

      Nach dem Lügde-Prozess: Wir sind alle sensibler geworden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Es hat reichlich Pannen gegeben im Vorfeld des Lügde-Prozesses, doch die Urteile sind jetzt gefallen. Die Aufarbeitung im Fall des Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen geht weiter, so Innenminister Herbert Reul.

      Staatsanwaltschaft bestätigt Ermittlungen gegen Metzelder
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat gegen den ehemaligen Nationalspieler Christoph Metzelder ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte eingeleitet.