BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Würzburger Missbrauchs-Fall: Logopäde steht ab März vor Gericht

    Der wegen schweren sexuellen Missbrauchs und der Herstellung von Kinderpornografie angeklagte Würzburger Logopäde muss sich ab März vor dem Landgericht Würzburg verantworten. Er wird beschuldigt, sich in 66 Fällen an Kindern vergangen zu haben.

    Mehr Befugnisse im Kampf gegen Kindesmissbrauch
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wenn Ermittler im Internet Jagd auf pädosexuelle Straftäter machen, müssten sie sich oft selbst strafbar machen, um an die Täter heranzukommen. Der Bundestag hat das nun erlaubt – und will Kinder besser vor Angriffen im Internet schützen.

    Kinderpornographie und Gewalt in Schülerchats
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Handys werden wegen strafrechtlich relevanter Inhalte konfisziert – solche Polizeieinsätze gibt es immer häufiger an Schulen. Betroffenen Schülerinnen und Schülern droht strafrechtliche Verfolgung. Auch, wenn Videos ungewollt auf dem Handy sind.

    Kinderporno im Klassenchat: "Ein Fass ohne Boden!"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    An der Mittelschule in Hauzenberg im Kreis Passau sind zum zweiten Mal in wenigen Wochen kinderpornografische Bilder in WhatsApp-Klassenchats verschickt worden. Die Polizei spricht von einem Problem an allen Schulen. Der Rektor kündigt Gespräche an.

    Kinderporno im Klassenchat: Kripo ermittelt gegen Schüler
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Zwei Schüler einer Schule in Hauzenberg (Lkr. Passau) sollen in einem Klassenchat ein kinderpornografisches Bild an ihre Mitschüler versendet haben. Kripo und Staatsanwaltschaft Passau ermitteln jetzt gegen einen 15-Jährigen.

    Kinderpornos: Amtsgericht Gemünden verurteilt Familienvater

      Eineinhalb Jahre auf Bewährung: So lautete das Urteil gegen einen 41-Jährigen am Amtsgericht Gemünden. In der Wohnung des Familienvaters wurden hunderte Kinder- und Jugendporno-Bilder sowie zahlreiche Videos sichergestellt.

      Haus-Durchsuchungen wegen Kinderpornographie in Bayern
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Zentralstelle Cybercrime Bayern und die Polizei haben in mehreren bayerischen Orten Haushalte wegen des Verdachts des Erwerbs und Besitzes von kinderpornographischem Material durchsucht. Die Durchsuchungen waren Teil einer bundesweiten Aktion.

      Bundesweite Durchsuchungen wegen Kinderpornografie
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Bundeskriminalamt hat wegen Verdachts auf Kinderpornografie Mitte der Woche in ganz Deutschland mehrere Wohnungen durchsuchen lassen. Eine Spur führt auch nach Landsberg am Lech in Oberbayern.

      Kinderporno-Fall: Verfahren gegen Mann des Logopäden eingestellt

        Die Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg sieht im Würzburger Kinderporno-Fall die Unschuld des Ehemanns des tatverdächtigen Logopäden als erwiesen an. Das Verfahren wird eingestellt. Der Mann wusste demnach nichts über die Taten seines Partners.

        Kinderporno-Fall Würzburg: Prozess Anfang 2020
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Im Würzburger Kinderporno-Fall muss der Beschuldigte in den nächsten vier Wochen mit einer Anklage rechnen. Anfang kommenden Jahres muss sich der Logopäde vor Gericht verantworten, weil er behinderte Kinder sexuell missbraucht haben soll.