BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Amtsgericht bestätigt: Anklage gegen Christoph Metzelder erhoben

    Das Amtsgericht Düsseldorf bestätigt, dass gegen den ehemaligen Fußballnationalspieler wegen Besitzes und Verbreitung kinderpornografischen Materials eine Anklage eingegangen ist.

    Bergisch Gladbach: Ermittler vermuten weitere Missbrauchsfälle
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach den bundesweiten Razzien im Zusammenhang mit dem Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach geht der Ermittlungsleiter, Michael Esser, davon aus, dass der Fall noch lange nicht abgeschlossen ist. Derzeit gibt es über 200 Tatverdächtige.

    Missbrauch durch Logopäden: weitere Tatverdächtige ermittelt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Seit der Festnahme eines wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Würzburger Logopäden sind bisher 44 weitere Tatverdächtige ermittelt worden. Sie stehen im Verdacht Kinderpornografie verbreitet zu haben. Die Fälle reichen bis nach Russland und die USA.

    Bamberg wird Zentrum im Kampf gegen Missbrauch im Internet
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit einem neuen Zentrum zur Bekämpfung von Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch im Internet (ZKI) will Bayern verstärkt gegen diese Verbrechen vorgehen. Die Zentralstelle Cybercrime in Bamberg wird dafür besser ausgestattet.

    Großrazzia nach Missbrauch: Meiste Einsätze in Bayern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bei den Razzien rund um den Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach hat es am Dienstag die meisten Einsätze in Bayern gegeben. Die Polizei ging hier gegen 13 Beschuldigte vor, ihnen werden Besitz oder Verbreitung von Kinderpornographie vorgeworfen.

    Durchsuchungen in Bayern im Missbrauchsfall Bergisch Gladbach

      Im Zuge der Ermittlungen zum Missbrauchsfall Bergisch Gladbach hat die Polizei auch zwölf Objekte in Bayern durchsucht. Schwerpunkt der Ermittlungen war nach Informationen der dpa am Dienstag in Mittelfranken. Festnahmen hat es keine gegeben.

      Nacktbilder: Polizei und Psychologen warnen vor "Sexting"-Folgen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Oberpfalz kommt es laut Polizei vermehrt zu Missbrauch beim sogenannten "Sexting", dem Verschicken und Weitergeben von Nacktfotos. Für die Betroffenen können die Folgen dramatisch sein. Auch jugendlichen Tätern drohen Strafen.

      Kindesmissbrauch: Seehofer für längere Vorratsdatenspeicherung

        Innenminister Seehofer will laut einem Medienbericht eine sechsmonatige Vorratsdatenspeicherung einführen. In einem Brief an Justizministerin Lambrecht fordert er eine schnelle Gesetzesänderung - noch vor dem Urteil des EuGH.

        Kinderpornografie aus der Whatsapp-Gruppe?

          Die Polizei hat mehrere Wohnungen in den Landkreisen Neu-Ulm und Günzburg nach kinder- und jugendpornografischen Dateien durchsucht. Teilweise haben die Beschuldigten die Dateien in Sozialen Netzwerken zugeschickt bekommen.

          Kinderporno-Razzia in Schwaben: Jüngster Tatverdächtiger ist 13

            Die schwäbische Polizei hat Datenträger von Verdächtigen beschlagnahmt, die Kinderpornos besessen haben sollen. Der älteste Beschuldigte ist 68 Jahre alt. Unter den Verdächtigen sind aber auch Kinder und Jugendliche.