Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Urteil: Bewährungsstrafe für Kinderkrebshilfe-Mitarbeiter
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess gegen zwei Vorstände des Kinderkrebshilfe Bayern e.V. hat das Amtsgericht Augsburg die Angeklagten wegen Untreue zu Bewährungsstrafen verurteilt. Beide müssen außerdem eine Geldbuße von jeweils 40.000 Euro zahlen.

Prozess um Betrug bei Kinderkrebshilfe-Spenden – Urteil erwartet

    Im Prozess um abgezweigtes Geld bei einem bayernweit aktiven Kinderkrebshilfeverein wird heute das Urteil erwartet. Zwei frühere Vorstände sollen etwa 150 000 Euro in die eigene Tasche gewirtschaftet haben.

    Betrug mit Spenden bei der Kinderkrebshilfe
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weil sie Spenden für krebskranke Kinder veruntreut haben sollen, müssen sich die Vorstände der Kinderkrebshilfe Bayern e.V. in Augsburg vor Gericht verantworten. Zu den Opfern gehört auch die Familie Weikenstorfer aus Egenburg.

    Betrug mit emotionalen Bildern – Kinderkrebshilfe vor Gericht
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Mit Fotos von krebskranken Kindern warben sie für Spenden für den guten Zweck – doch tatsächlich kam kaum Geld bei den Hilfsbedürftigen an. Zwei Vorstände der Kinderkrebshilfe Bayern e.V. stehen deshalb nun vor Gericht.

    Unstimmigkeiten bei Förderverein Kinderkrebshilfe Bayern

      Spenden sammeln im Namen krebskranker Kinder – eine gute Sache. Aber wohin fließt das Geld wirklich? In Bayern gibt es nun einen Fall, der zumindest Fragen aufwirft - der Förderverein Kinderkrebshilfe Bayern e.V. Von Ronja Dittrich und Claudia Gürkov

      "Piss-Mannschaft" kostet Schatzschneider 2.000 Euro

        Ex-Hannover-Profi Dieter Schatzschneider hat den deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern in einem Zeitungsinterview als "Piss-Mannschaft" bezeichnet. Dafür muss der frühere Kult-Torjäger jetzt 2.000 Euro Geldbuße an die Kinderkrebshilfe zahlen.