Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Landtag beschließt 100 Euro Krippengeld ab Januar 2020
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Eltern kleiner Kinder, die in Bayern eine Krippe besuchen, bekommen ab Januar 100 Euro im Monat erstattet. Das hat der bayerische Landtag mit den Stimmen von CSU und Freien Wählern beschlossen - doch nicht alle Familien profitieren davon.

Bayerisches Krippengeld: Kritik an Landtagsbeschluss
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neben dem Bayerischen Familiengeld, dem Kita-Zuschuss und dem Elterngeld wird es künftig auch das Krippengeld in Höhe von 100 Euro monatlich geben. Damit will die Staatsregierung Eltern bei den Kosten für die frühkindliche Betreuung entlasten.

Landtag soll Krippengeld trotz Kritik beschließen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit dem Krippengeld möchten CSU und Freie Wähler eines ihrer Wahlversprechen einlösen. Unterstützt werden sollen damit Familien mit geringen und mittleren Einkommen bei der Kinderbetreuung. Für die Opposition hakt das Konzept an einigen Punkten.

Zankapfel Unterhalt: Mehr Zeit mit Papa, weniger Geld für Mama?
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Unterhaltsrecht wird reformiert mit dem Ziel, die Erziehungsleistung der Väter stärker zu berücksichtigen. Finanziell könnte das bedeuten: Mehr Zeit mit Papa, weniger Geld für Mama. Streit ist programmiert.

Von der DDR ins SOS-Kinderdorf
  • Artikel mit Video-Inhalten

Jörg-Olaf Lamprecht arbeitet als SOS-Kinderdorfvater. Er kümmert sich um Kinder, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen, weil sie schon eine schwere Krise oder Gewalt erlebt haben.

"Paradebeispiel für Integration": Syrer leitet Kinderbetreuung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mohammad Abdolmouti ist 2015 mit der Flüchtlingswelle nach Deutschland gekommen. Heute ist er Leiter einer Ganztagesbetreuung in Parsberg. Kollegen nennen ihn ein "Paradebeispiel für Integration". Doch nicht jeder sieht seine Arbeit positiv.

Bericht über Psycho-Gewalt in Kitas bewegt viele Menschen

    Aufforderung zum Essen bis zum Würgereiz, verbale Drohungen: Auf unseren Bericht über psychische Gewalt in Kitas haben sich viele Menschen gemeldet: mit eigenen Erfahrungen als Eltern wie als Erzieher und häufig mit der Frage: Wo beginnt die Gewalt?

    Psychische Gewalt an Kindern: in Bayerns Kitas keine Seltenheit
    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Wenn du nicht leise bist, schneide ich dir die Zunge ab." In bayerischen Kitas sollen Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig gegenüber Kindern psychische Gewalt anwenden. Eltern und Erzieherinnen berichten von drastischen Fällen.

    Kitas: Schreyer für bessere Bezahlung und weniger Bürokratie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wie soll die Kinderbetreuung im Jahr 2050 aussehen? Dazu fand heute die erste Fachtagung auf Einladung des bayerischen Sozialministeriums statt. Kritiker sagen: Man sollte den Fokus besser auf das Hier und Jetzt legen.

    Tagesbetreuung: Mehr unter Dreijährige in der Kita

      Die Zahl der unter Dreijährigen, die in einer Kita oder Tagespflege betreut werden, ist weiter gestiegen. Die Unterschiede zwischen Stadt und Land, Ost- und Westdeutschland sind dabei weiterhin groß.