BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Machthaber Kim entschuldigt sich bei Nordkoreas Volk
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ungewöhnliche Worte von einem Alleinherrscher: Machthaber Kim Jong Un hat sich bei Nordkoreas Bevölkerung öffentlich für die Lebensverhältnisse im Land entschuldigt. Schuld sei auch das Coronavirus, über das er eine zweifelhafte Behauptung äußerte.

70 Jahre Koreakrieg: Kein Friedensvertrag in Sicht
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Am 25. Juni 1950 überschritten Nordkoreas Truppen den 38. Breitengrad, um den Süden des Landes zu erobern. Damit begann der Koreakrieg, der drei Jahre später endete. Genau 70 Jahre später gibt es wenig Hoffnung auf echten Frieden.

Nordkorea will Verbindungen nach Südkorea kappen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Immer wieder schicken Aktivisten Ballone mit Flugblättern über die Grenze nach Nordkorea. Pjöngjang ist seit langem verärgert darüber. Jetzt lässt Machthaber Kim den Streit eskalieren.

Einblicke in eine Festung: So ist Nordkorea wirklich
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zwanzig mal war der Norweger Morten Traavik in der "fundamentalistisch-sozialistischen Festung" Nordkorea. Seine Erfahrungen hat der 49-jährige Interventionskünstler in einem Buch versammelt: "Liebesgrüße aus Nordkorea".

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist wieder aufgetaucht
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Abwesenheit von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte Spekulationen über seine Gesundheit ausgelöst. Doch Pjöngjang schwieg dazu. Jetzt zeigt sich Kim Jong Un laut Staatsmedien plötzlich wieder.

Südkorea: Nordkoreas Machthaber "wohlauf"

    Spekulationen um eine angebliche Operation von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un sorgen seit Tagen für Wirbel. Nun widerspricht überraschenderweise die südkoreanische Regierung. Kim lebe und sei "wohlauf", erklärte ein Sicherheitsberater.

    Rätsel um Nordkoreas Diktator Kim Jong Un

      Verschwunden aus der Öffentlichkeit: Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un trat seit zwei Wochen nicht mehr öffentlich auf. Nun wurde sein Privatzug gesichtet. Spekulationen über seinen Gesundheitszustand befördern die Diskussion über seine Nachfolge.

      Verwirrung um Kim Jong Uns Gesundheitszustand

        Berichte über einen kritischen Zustand des nordkoreanischen Machthabers Kim sorgen für Unruhe. Der US-Sender CNN hatte gemeldet, es gebe geheimdienstliche Hinweise, wonach Kim nach einer Operation in Gefahr sei. Seoul bestätigte dies nicht.

        Nordkorea kündigt neue strategische Waffe an
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Abmachung mit den USA, wonach Nordkorea auf Atomtests verzichtet, sei hinfällig - diese Drohung von Machthaber Kim Jong Un ist in Washington gelassen aufgenommen worden. Denn ein Hintertürchen bleibt.

        Kim Jong Un erklärt Moratorium für Atomversuche für beendet

          Nordkorea wird sich nach den Worten seines Machthabers Kim Jong Un nicht mehr an das Moratorium für Atomversuche und Tests von Interkontinentalraketen halten. Das sagte er am Mittwoch vor führenden Parteimitgliedern.