BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Kitzinger Tüftler baut Würzburger Dom aus Lego nach

    Aus etwa 2,5 Millionen Lego-Steinen hat Reinhold Dukat aus Kitzingen den Kiliansdom in Würzburg nachgebaut. Rund ein halbes Jahr hat er für den Nachbau gebraucht. Zuvor hat der 72-jährige Tüftler die Kirche ganz genau unter die Lupe genommen.

    Gedenkgottesdienst für Opfer der Corona-Pandemie

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bischof Franz Jung hat am Samstag einen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie im Würzburger Kiliansdom gefeiert. Etwa 100 Gläubige versammelten sich unter Einhaltung der Hygienevorgaben, um gemeinsam zu gedenken.

    Maria 2.0 schlägt Thesen an Würzburger Kirchentüren an

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Frauenbewegung Maria 2.0 hat sieben Thesen an Kirchentüren in ganz Deutschland angeschlagen. Auch in Würzburg waren Anhängerinnen unterwegs, um ihre Thesen anzubringen. Sie fordern Veränderungen in der katholischen Kirche.

    Streit in Würzburg: Innenstadt-Parkplätze sollen weg

    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einkaufsbummel, Arztbesuch oder Weinfest: Die Parkplätze hinterm Würzburger Kiliansdom sind das ganze Jahr über gefragt. Doch jetzt sollen sie einer Fußgängerzone weichen, fordert eine Mehrheit des Stadtrats. Das gefällt nicht allen.

    Abschluss der Würzburger "Kreuzberg-Wallfahrtstage"

      Mit einer Messe im Würzburger Kiliansdom enden am Nachmittag die "Kreuzberg-Wallfahrtstage". Die traditionelle Fußwallfahrt zum Kreuzberg ist heuer coronabedingt ausgefallen. Das Bistum hatte ein Ersatzprogramm angeboten.

      Kreuzbergwallfahrt in Corona-Zeiten: Auftakt im Würzburger Dom

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jedes Jahr im August pilgern Wallfahrer von Würzburg zum Kreuzberg und wieder zurück. Wegen Corona muss die älteste und größte Fußwallfahrt Frankens in diesem Jahr aber ausfallen. Ein paar Menschen pilgern trotzdem.

      Schönbornkapelle am Würzburger Dom wird eingerüstet

      • Artikel mit Video-Inhalten

      An der Schönbornkapelle des Kiliansdoms in Würzburg haben sich Fassadenteile gelöst und sind zu Boden gefallen. Das Bistum bringt nun ein Schutzgerüst an. Das ist möglich, obwohl in der Diözese eigentlich eine Haushaltssperre gilt.

      Kiliani und Corona: Diözese Würzburg gedenkt der Frankenapostel

        Keine Prozession, keine Fußwallfahrt, Abstände bei Gottesdiensten: Die Kiliani-Woche im Bistum Würzburg läuft in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Aber: Es finden Gottesdienste statt - zum Hochfest des Heiligen Kilian in Würzburg und Mellrichstadt.

        Bischof Jung eröffnet erstmals Kiliani-Wallfahrtswoche

          Würzburgs neuer Diözesanbischof Franz Jung hat zum ersten Mal die Kiliani-Wallfahrtswoche eröffnet. Die Reliquienprozession führte von der Pfarrkirche Sankt Burkard über die Alte Mainbrücke in den Kiliansdom. Von Eberhard Schellenberger

          Würzburg: Bischofsweihe von Franz Jung

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Franz Jung ist neuer Bischof von Würzburg. Der 52-Jährige ist heute vom Bamberger Erzbischof Ludwig Schick geweiht worden. Die feierliche Zeremonie im Kiliansdom wurde von über 2.000 Menschen begleitet.