BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Druckmaschinenbauer Koenig & Bauer beantragt KfW-Kredit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Würzburger Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer will sich bei der KfW einen Corona-Hilfskredit von bis zu 120 Millionen Euro besorgen. Die Aktionäre können deshalb weiterhin keine Dividende bekommen.

Corona-Hilfen: Warum Softwareentwickler benachteiligt werden

    Viele junge Unternehmen kämpfen in der Corona-Krise ums Überleben. Doch vor allem IT-Startups haben es schwer, Hilfskredite zu bekommen, obwohl sie vielversprechende Geschäftsmodelle bieten können. Doch Banken können diese oft nicht richtig bewerten.

    Millionenkredit für Sportartikelhersteller Puma
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Adidas hat ihn schon – nun bekommt auch Puma einen Millionenkredit von der staatseigenen KfW-Bank. Wegen der Corona-Krise sind dem Unternehmen aus Herzogenaurach im ersten Quartal des Jahres rund zweidrittel des Gewinns weggebrochen.

    Existenz von Klein-Unternehmern bedroht - trotz Finanzhilfen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die staatlichen Soforthilfen für kleine Unternehmen stocken. Denn bei ihnen haften auch die Hausbanken, die die Vergabe abwickeln. So kommen in der Praxis viele Kredite nicht zustande - und die Existenzen von vielen Betrieben bleiben bedroht.

    Ceconomy erwartet Entscheidung über KfW-Hilfe

      Die kriselnde Elektronikhandelsholding Ceconomy ("Media Markt, "Saturn") erwartet Insidern zufolge einen Beschluss über öffentliche Hilfe in der Corona-Krise. Eine Ceconomy-Sprecherin wollte die Angaben nicht kommentieren.

      #fragBR24: Woher kommt das Corona-Hilfsgeld?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wegen Corona steckt die Wirtschaft in einer schweren Krise. Der Staat will die Unternehmen mit Milliardenhilfen vor der Pleite bewahren. Allein dieses Jahr sollen dafür 156 Milliarden Euro Schulden aufgenommen werden. Aber woher kommt das Geld?

      Bundesregierung genehmigt Milliarden-Kredit für Adidas
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wegen der Corona-Pandemie hat die Bundesregierung dem Sportartikelhersteller Adidas einen Milliardenkredit der staatlichen Förderbank KfW genehmigt. Wie das fränkische Unternehmen mitteilte, umfasse die Darlehenszusage 2,4 Milliarden Euro.

      Börsen: Adidas mit Staatshilfe
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Aktien des Onlinehändlers Amazon haben gestern ein Rekordhoch erreicht. Doch die Corona Krise macht den meisten Unternehmen zu schaffen.

      Börse: Adidas will KfW-Kredit
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Bundesregierung stellt in der Corona-Krise über die Förderbank KfW Kredite in Milliardenhöhe zur Verfügung. Als einer der ersten Großkonzerne erhielt der Sportartikelhersteller Adidas eine Zusage über drei Milliarden Euro.

      Krisenkabinett: Staat haftet zu 100 Prozent für Kredite
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bund will künftig zu 100 Prozent für Kredite kleiner und mittlerer Unternehmen haften. Darauf einigte sich das Corona-Krisenkabinett in Berlin. Und: Wer nach Deutschland einreist, soll von Freitag an zwei Wochen in Quarantäne gehen.