BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

KKW Isar bei Landshut: Defekt im Brennelemente-Lager

    Im Brennelemente-Zwischenlager beim Isar-Kernkraftwerk in Niederaichbach ist es zu einer technischen Panne gekommen. Kurzzeitig war die Stromversorgung des Lagers abgeschaltet und wurde nicht mehr automatisch eingeschaltet, heißt es.

    Online-Konferenz zu Atommüll-Endlagersuche: Viele Bayern dabei

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Deutschland sucht ein Endlager für seinen Atommüll. Zwei Drittel des Freistaats kommen dafür Stand jetzt infrage. In einer Online-Konferenz dürfen Bürger ab heute mitreden. Das Interesse aus Bayern ist dabei größer als aus anderen Bundesländern.

    Forschungsreaktor Garching: Immer noch außer Betrieb

      Der Forschungsreaktor in Garching ist seit gut 14 Monaten außer Betrieb – nicht nur wegen Corona, sondern auch weil vergangenes Jahr radioaktives Gas ausgetreten ist. Wann der Reaktor wieder hochgefahren wird, ist noch immer offen.

      Grafenrheinfeld: Strahlender Müll – Bundesgesellschaft zuständig

        Seit drei Jahren wird das KKW Grafenrheinfeld zurückgebaut. Nun ist formal die Verantwortung für die sogenannte Bereitstellungshalle für schwach- und mittelradioaktive Abfälle aus dem Abriss auf die "Bundesgesellschaft für Endlagerung" übergegangen.

        35 Jahre Tschernobyl: Die Katastrophe wird zum Tourismus-Magnet

        • Artikel mit Bildergalerie
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Tschernobyl gilt als die größte Atomkatastrophe der zivilen Nutzung der Kernkraft. Zum 35. Jahrestag gedenkt die Ukraine der Opfer der Atom-Explosion. Auch mit Veranstaltungen und Ausstellungen, die künftig Touristen in das Gebiet locken sollen.

        10 Jahre Fukushima: Japan trauert - und hält an Kernkraft fest

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Es war die schwerste Reaktorkatastrophe seit Tschernobyl: Am 11. März 2011 begann im Atomkraftwerk von Fukushima nach einem Erdbeben und dem folgenden Tsunami die Kernschmelze in drei Blöcken. Trotzdem bleibt Japan der Atomkraft treu. Warum?

        Suche nach Atommüll-Endlager: Bayern sieht Fehler in Bericht

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Weite Teile Bayerns kommen als möglicher Standort für ein Atommüll-Endlager in Frage. Das hat der Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) ergeben. Doch angeblich sind einige Ergebnisse aus falschen Annahmen heraus entstanden.

        Atommüllendlagersuche geht weiter: Bedenken im Bayerischen Wald

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nächster Schritt bei der Suche für einen Standort für das Atommüllendlager. Am Wochenende findet die erste digitale Fachkonferenz statt, in der sich Bürger einbringen können. Mit dabei: die Bürgerinitiative aus dem Bayerischen Wald.

        Unterschiedliche Bedingungen für Atommüll-Endlager in Nordbayern

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Die Erkenntnisse nach der Infoveranstaltung über ein mögliches Atommüll-Endlager in Nordbayern sind zweideutig: Einerseits ist die Rede von ungünstigen Voraussetzungen, wenig zerklüfteter Granit würde indes für einen Standort sprechen.

        Jetzt beginnen die Sprechstunden zur Atom-Endlagersuche

          Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) hat im September einen Bericht zur Atommüll-Endlagersuche veröffentlicht. Unter den möglichen Gebieten sind große Teile Bayerns. Ab heute gibt es eine Online-Sprechstunde für die Bürger.