BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Das Oktoberfest-Riesenrad dreht sich in Regensburg

  • Artikel mit Bildergalerie

In Regensburg hat das Oktoberfest-Riesenrad in Bahnhofsnähe seinen Betrieb aufgenommen. Es ist 50 Meter hoch und ermöglicht einen einzigartigen Ausblick über die Altstadt. Das Riesenrad wird für drei Monate auf dem Kepler-Areal stehen bleiben.

Regensburger Kepler-Areal: Riesenrad und Buden geplant

  • Artikel mit Bildergalerie

Auf dem Kepler-Areal in Regensburg, wo im Februar der sogenannte Wirsing-Turm gesprengt worden ist, soll eine Erlebniswelt entstehen. Wo vor ein paar Monaten noch ein Trümmerhaufen lag, sollen bald Imbissbuden und sogar ein Riesenrad stehen.

Unwiderstehliche Hinweise auf ersten Exo-Mond gefunden

    Über 200 Exoplaneten sind bislang entdeckt - Planeten, die um ferne Sonnen kreisen. Einen Exo-Mond, einen Mond außerhalb des Sonnensystems, fanden Forscher bisher nicht. Jetzt gibt es einen begründeten Verdacht. Aber der Champagner bleibt noch zu.

    Nasa-Weltraumteleskop Tess zur Planetensuche gestartet

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die NASA hat das Weltraum-Teleskop Tess (Transiting Exoplanet Survey Satellite) erfolgreich in eine Erdumlaufbahn geschickt. Es löst seinen Vorgänger Kepler ab. Transportiert wurde das Teleskop von dem privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX.

    Weltraumteleskop: "Kepler" geht der Sprit aus

      Nach neun Jahren im All hat das Weltraumteleskop „Kepler" fast keinen Treibstoff mehr im Tank. Ein paar Monate noch, und die Sonde wird ihren Betrieb einstellen. Doch der Veteran kann eine erstaunliche Bilanz vorweisen. Von Sophie Stigler

      CSU Regensburg will mehr ÖPNV statt Kongresszentrum

        Die CSU-Fraktion im Regensburger Stadtrat kritisiert die Pläne der SPD zur Neugestaltung des sogenannten Kepler-Areals mit einem Kultur- und Kongresszentrum. Die Christsozialen wollen lieber einen zeitlichen und finanziellen Vorrang des ÖPNV.

        NASA findet zehn heimelige Himmelskörper

          Das NASA-Weltraumteleskop "Kepler" hat zehn neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt, auf denen es möglicherweise Leben geben könnte. Insgesamt hat "Kepler" seit 2009 schon über 2.300 neue Planeten gefunden.

          Denken erleichtert: "Harmonie der Welt" als Kosmos-Lehrtheater

          • Artikel mit Bildergalerie

          Paul Hindemith (1895 - 1963) machte den Astronomen Johannes Kepler zum Helden seiner Oper über den Sinn des Lebens und des Universums. Eine anspruchsvolle, aber lohnende Denkübung, die in Linz opulent bebildert wurde. Nachtkritik von Peter Jungblut.

          Flüchtlinge weichen dem Schulsport

            Pünktlich zum Schulstart verlassen heute 14 Flüchtlinge die Turnhalle der Johannes Kepler Realschule in Bayreuth. Sie können in ein Bürogebäude umziehen, das in den letzten Wochen in Bad Berneck für Flüchtlinge umgebaut worden war.