BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Pharaoameisen können gefährliche Krankheitskeime übertragen

    Die Pharaoameise ist winzig klein und gefährlich: Sie frisst Exkremente, Erbrochenes und rohes Fleisch und belädt sich dabei mit Keimen, die sie weiter verbreitet. Nimmt man eines der Tiere wahr, hat man längst ein riesiges Ameisenvolk im Haus.

    Entwarnung für Deggendorfer Trinkwasser

      Der Fehler wurde gefunden und behoben: Ab sofort muss das Trinkwasser-Netz in Deggendorf nicht mehr gechlort werden. Eine mit Keimen belastete Rohrleitung wurde ausgetauscht.

      Salmonellen: Wenn Lebensmittel krank machen

        Immer wieder kommt es Lebensmittelrückrufen wegen gefährlicher Keime in Lebensmitteln. Man riecht und sieht sie nicht - aber in rohen Eiern, Hähnchenfleisch oder Tiefkühlkost können Salmonellen lauern. Doch es gibt Wege, das Risiko zu reduzieren.

        Abkochgebot aufgehoben: Zwieseler Trinkwasser wieder sauber

          Das Abkochgebot für das Trinkwasser in Zwiesel im Kreis Regen ist von der Stadtverwaltung aufgehoben worden. Das Leitungswasser sei nun wieder sauber, heißt es. Bei einer Routineuntersuchung waren Keime im Wasser gefunden worden.

          Keime im Trinkwasser: Zwieseler sollen Leitungswasser abkochen

            Bei einer Routineuntersuchung im Wasserleitungsnetz der Stadt Zwiesel sind Bakterien entdeckt worden. Anwohner sollen deshalb das Leitungswasser vor Gebrauch abkochen. Gefunden wurde laut Stadtverwaltung ein sogenannter coliformer Keim.

            Deggendorfer Trinkwasser wird weitere zwei Wochen gechlort

              Seit fast zwei Wochen muss ein Teil der Bevölkerung von Deggendorf mit Chlor-Geschmack im Leitungswasser leben. Die Stadtwerke teilen nun mit, dass das Wasser zwei weitere Wochen gechlort werden muss. Immerhin wurde bereits der Keim lokalisiert.

              UV-Desinfektion-Geräte für zuhause: Wenig Nutzen, viel Gefahr

              • Artikel mit Video-Inhalten

              Einfach anmachen und die Krankheitserreger sind passé: Das versprechen Lampen und Boxen, die mit UV-Licht, Viren und Bakterien von Oberflächen tilgen sollen. Ein aktueller Test zeigt: Die Geräte bringen wenig und bergen sogar Gefahren.

              Trinkwasser verunreinigt: Abkochgebot im Landkreis Schweinfurt

                Rund 18.000 Einwohner von Gemeinden im westlichen Landkreis Schweinfurt sind aufgefordert, ihr Trinkwasser abzukochen. Das Trinkwasser wird zudem gechlort. Woher die coliformen Keime stammen, ist noch unklar.

                Waldumbau: Wildlinge statt Baumschulpflanzen

                  In jedem Wald sorgen Bäume ganz natürlich für Nachwuchs: Mit Wildlingen, die zu Millionen am Boden keimen. Die Pflanzen auszugraben ist billiger, als Baumschulpflanzen zu kaufen. Auch sind die Bäumchen robuster. Aber nicht alle Arten sind geeignet.

                  Mikrobiologie: Bakterien belauschen und bekämpfen

                    Bakterien können sich untereinander verständigen und dann gemeinsam handeln. Eine gezielte Störung dieser Kommunikation könnte deshalb ein Mittel gegen Krankheitserreger sein und bei resistenten Keimen Antibiotika ersetzen.