BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Prozess um mutmaßliches Bus-Kartell beginnt im Herbst
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mehrere Busunternehmen sollen unzulässige Absprachen getroffen haben, um Aufträge im öffentlichen Nahverkehr in Schwaben zu bekommen. Deswegen müssen sich acht Angeklagte vor Gericht verantworten. Das Bus-Kartell-Verfahren beginnt im Herbst.

Deutsche Bahn verklagt Lkw-Hersteller auf 385 Millionen Euro

    Die europäischen Lastwagenbauer haben jahrelang Preise abgesprochen. Nun hat die Deutsche Bahn für sich, die Bundeswehr und viele Spediteure Schadenersatzforderungen eingeklagt. Doch das Münchner Landgericht hat Zweifel an dem Konstrukt.

    Ölpreis: Wie geht es weiter ?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Mit einer historischen Förderkürzung haben das OPEC-Kartell und Russland auf eine drohende Ölschwemme in der Corona-Krise reagiert. Doch die Kürzung könnte zu spät kommen und die Öllager bald trotzdem überlaufen. Was bedeutet das für Verbraucher ?

    Lkw-Kartell: Schadensersatzklage als unzulässig abgewiesen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Einer der größten Schadensersatzprozesse gegen mehrere Lkw-Hersteller ist vorerst geplatzt. Das Landgericht München hat die Klage der Spediteure abgewiesen. Diese hatten mit der Klage einen Prozessfinanzierer beauftragt. Das sei unzulässig.

    Gericht weist Schadenersatzklage gegen Lkw-Kartell ab

      Im Münchner Schadenersatzprozess gegen mehrere Lkw-Hersteller wegen Kartellbildung hat das Landgericht die Klage der Spediteure abgewiesen. Dass die Spediteure mit der Klage einen Prozessfinanzierer beauftragt haben, sei unzulässig.

      Lkw-Kartell: Entscheidung über Sammelklage erwartet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Führende Lkw-Hersteller haben jahrelang Preise abgesprochen und mussten 2016 Bußgelder von vier Milliarden Euro bezahlen. Offen sind aber Schadensersatzklagen der Kunden. Das Landgericht München entscheidet nun, ob diese gemeinsam klagen dürfen.

      Klimawandel: Opec-Kartell muss mit weniger Ölförderung rechnen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Opec-Ölkartell stellt heute seine Studie zur Entwicklung auf den Energiemärkten vor. Wegen des Börsengangs von Saudi Aramco dürfte die optimistisch ausfallen. Investoren warnen aber vor einer schrumpfenden Förderung angesichts des Klimawandels.

      Kartellklage: Spediteure verlangen von Lkw-Bauern 870 Millionen
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Jahrelang haben die großen europäischen Lkw-Hersteller Preise abgesprochen. 2016 mussten die Unternehmen fast vier Milliarden Euro Strafe für dieses Kartell bezahlen. Nun fordern zahlreiche Kunden vor dem Landgericht München Schadenersatz.

      Deal zwischen RWE und E.ON: Was macht das mit dem Strompreis?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Derzeit läuft der Endspurt für ein umstrittenes Projekt der Energieriesen E.ON und RWE. Sie wollen grüner werden und einen großen Deal abschließen. Die Genehmigung der EU-Wettbewerbshüter steht noch aus. Kritiker befürchten ein Strom-Kartell.

      Drei Kartelle in Afrika kontrollieren den Elfenbeinhandel

        Der internationale Handel mit Elfenbein ist seit 1989 verboten - und findet doch statt. Daher sinkt die Zahl der Elefanten jährlich um mehr als 20.000. US-Forscher führen den Großteil des illegalen Elfenbeinhandels auf drei Kartelle in Afrika zurück.