BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

KZ-Gedenkstätte Dachau: Leitung wird neu ausgeschrieben

    Im Streit um eine Personalie in der KZ-Gedenkstätte Dachau hat die Stiftung Bayerische Gedenkstätten eingelenkt. Laut Stiftungsdirektor Karl Freller (CSU) soll die Leitungsposition neu ausgeschrieben werden. Zuvor hatte es heftige Proteste gegeben.

    KZ-Gedenkstätte: Opposition will Klarheit zu Postenvergabe

      Im Alleingang machte Karl Freller, Direktor der Stiftung bayerische Gedenkstätten, seine Büroleiterin zur neuen pädagogischen Leiterin der Gedenkstätte in Dachau. Grüne und SPD fordern jetzt Aufklärung von Kultusminister Michael Piazolo.

      Nach Kritik an KZ-Gedenkstätte Dachau: Stiftung lädt Biden ein

        Der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, hat dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden schriftlich auf dessen Kritik an der KZ-Gedenkstätte Dachau geantwortet. Zugleich lud er ihn zur Besichtigung ein.

        Landtag spendet an Rummelsberger Diakonie
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Den Tag der offenen Tür und Sommerempfang hat der Bayerische Landtag corona-bedingt absagen müssen. Das Geld, das in dem Etat dafür vorgesehen war, geht jetzt an soziale Einrichtungen.

        Karstadt-Kundgebung mit Aiwanger

          Hubert Aiwanger (FW) wird am Nachmittag an der Kundgebung von verdi und den Beschäftigten des Karstadt in Langwasser teilnehmen. Der Wirtschaftsminister will gemeinsam mit der Unternehmensleitung in Gesprächen eine Lösung für diesen Standort finden.

          Fotopose mit "Judenstern": Ärger für AfD-Chefin Ebner-Steiner
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Ein Foto der bayerischen AfD-Chefin Katrin Ebner-Steiner sorgt für Ärger. Es zeigt die Niederbayerin am Stadtplatz von Deggendorf mit einem Impfgegner, der einen "Judenstern" trägt. CSU und Grüne werfen ihr eine Verharmlosung des Holocaust vor.

          G9: "Wer zuvor mehr Stunden macht, kann ein Schuljahr auslassen"
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Das neunjährige Gymnasium in Bayern soll kommen. Die CSU-Fraktion wird zwar erst nächste Woche darüber abstimmen, aber bereits jetzt werden immer mehr Details darüber bekannt, wie eine Lösung aussehen könnte.

          Schlagzeilen: Das ist passiert

            Regensburgs OB Wolbergs bleibt in U-Haft +++ Verwaltungsgericht München befasst sich mit Abgaswerten von Seehofers Dienstwagen +++ Tor von KZ-Gedenkstätte Dachau kommt zurück +++ "Reichsbürger"-Sympathisant? Rosenheims Stadtrat diskutiert über Naidoo