BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ingolstädter Karatekas starten bei Online-WM

    Eine Weltmeisterschaft in Karate während der Pandemie? Ja! Der völlig kontaktfreie Teil des japanischen Kampfsports, die Kata, macht es möglich. Eine Online-WM gab es noch nie. Sie wird erstmals per Zoom ausgetragen. Auch Ingolstädter treten an.

    Trainieren für Olympia: Taekwondo-Trainingslager in Nürnberg
    • Artikel mit Video-Inhalten

    In Nürnberg trainieren derzeit die besten Taekwondo-Kämpfer Deutschlands. Die EM in Sofia und die Olympischen Spiele in Tokio stehen an. Beim Trainingslager gelten strenge Sicherheitsvorkehrungen, damit die Sportler ohne Maske kämpfen können.

    Kampfsportstudios bei Rosenheim öffnen trotz Lockdown
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In Bruckmühl und Kolbermoor haben die Betreiber zweier Kampfsport-Studios trotz Lockdown ihre Studios geöffnet. Laut Landratsamt Rosenheim drohen nun hohe Bußgelder. Es hat ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Betreiber eröffnet.

    Polizeieinsatz im ICE – Mann schleift Messer während der Fahrt

      Auf dem Weg von Nürnberg nach Würzburg hat ein ICE in Iphofen einen außerplanmäßigen Stopp eingelegt. Grund war ein Mann, der im Zugabteil mehrere Messer geschliffen hatte. Andere Fahrgäste hatten sein Tun bemerkt und die Zugbegleiter informiert.

      Corona-Beschränkungen: Neue Lockerungen im Sport

        Die bayerische Staatsregierung hat weitere Corona-Lockerungen im Sport beschlossen. Schon ab 8. Juli können Wettkämpfe in kontaktfreien Sportarten auch in geschlossenen Räumen stattfinden. Training mit Körperkontakt ist in festen Gruppen erlaubt.

        Neonazis: Kampfsport gegen das System

          Die Turniere wirken wie ganz normale Kampfsportveranstaltungen. Neonazis organisieren konspirative Events, um ihre Kräfte zu messen. Mittendrin: ein gewaltaffiner Kämpfer aus Bayern. Von Jonas Miller

          Nürnberg will Taekwondo-Talente fördern

            Sportlerinnen und Sportler aus Nürnberg haben bei internationalen Taekwondo-Wettbewerben bereits Medaillen gewonnen. In Zukunft sollen Talente aus der Stadt gezielt gefördert werden: mit einem neuen Bundesstützpunkt für den Kampfsport.