BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Projekt gegen Antisemitismus mit Geflüchteten in Flossenbürg
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Über mehrere Monate hinweg haben sich junge Menschen mit Migrationshintergrund aus dem Raum Schwandorf mit Antisemitismus, der NS-Geschichte und Ausgrenzung beschäftigt. Zu den Initiatoren gehören Verantwortliche der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

Gedenken an Pogromnächte in der Oberpfalz

    In Amberg, Regensburg und in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg wird heute und am Mittwoch der Reichspogromnacht gedacht. Wegen Corona finden die Gedenkveranstaltungen aber nur virtuell statt.

    Eingestürzte KZ-Gebäude in Flossenbürg werden gesichert

      Jahrelang sind zwei ehemalige Betriebsgebäude am KZ-Steinbruch von Flossenbürg verfallen. Jetzt werden die denkmalgeschützten Gebäude gesichert. Der Steinbruch soll in wenigen Jahren in die KZ-Gedenkstätte integriert werden.

      Verfahren wegen Abbau in Flossenbürger Steinbruch eingestellt

        Weil an der denkmalgeschützten "Häftlingsmauer" in der KZ-Gedenkstätte ein Unternehmer Gesteinsschutt gelagert hatte, hat ein Flossenbürger und eine Häftlingsvereinigung geklagt. Das Verfahren wurde jetzt jedoch eingestellt.

        Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentats

          Im Münchner Olympiapark gedachte am Dienstagabend eine deutsch-israelische Delegation der Opfer des Olympiaattentats. Das Gedenken findet statt im Rahmen einer Militärübung, die zwei Wochen lang dauert.

          Deutsch-israelische Delegation besucht KZ-Gedenkstätte Dachau
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Die deutsche und israelische Luftwaffe haben eine zweiwöchige Übung gestartet. Heute stand das Gedenken im Vordergrund – Jets flogen über die KZ-Gedenkstätte Dachau, eine Delegation besuchte sie. Auch der Opfer des Olympiaattentats 1972 wird gedacht.

          Annegret Kramp-Karrenbauer für mehr Frauen in der Bundeswehr
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer (CDU) sieht einen "enormen Nachholbedarf", was Frauen in der Bundeswehr angeht. Dies beklagte sie anlässlich des ersten gemeinsamen Gedenkens israelischer und deutscher Soldaten in Deutschland.

          Flossenbürg: Fotoausstellung zu vergessenen Orten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Viele düstere Orte aus der Nazi-Zeit - wie KZ-Außenlager - sind längst verschwunden. Ein Münchner Fotograf macht diese vergessenen Orte nun wieder sichtbar - in einer bewegenden Ausstellung in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg.

          KZ-Gedenkstätte zeigt Fotoschau über "unsichtbare Lager"
          • Artikel mit Bildergalerie

          Der Fotograf Rainer Viertlböck hat die Überreste von Konzentrations- und Vernichtungslagern in ganz Europa abgebildet. Seine Bilder von den "unsichtbaren Lagern" sind jetzt in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zu sehen.

          Warum 1980 im ehemaligen KZ Dachau ein Hungerstreik stattfand

            Uta Horstmann ging zusammen mit zwölf Sinti und Roma 1980 im ehemaligen KZ Dachau in den Hungerstreik. Sie kämpften um die Anerkennung als NS-Opfer. Bis heute wissen viele nicht, dass hunderttausende Sinti und Roma misshandelt und ermordet wurden.