BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Warum KKR bei Springer einsteigen will

    Springer-Chef Mathias Döpfner will international mitmischen. Dazu braucht das Verlagshaus Geld für Investitionen. Die will man sich beim Finanzinvestor KKR holen. Nicht alle finden das gut.

    Börse: Aktie des Tages Axel Springer
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Tage des Axel Springer-Verlags als börsennotiertes Unternehmen sind gezählt. Der US-Finanzinvestor KKR will die Mehrheit übernehmen und dann gemeinsam mit den Altaktionären das Unternehmen von der Börse nehmen.

    Börse: Nervosität steigt an den Börsen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach den jüngsten Drohungen von US-Präsident Trump ist die Furcht vor einer Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China wieder gestiegen. Die Folge: die Anleger ziehen sich von den Aktienmärkten zurück.

    Börse: KKR will Springer übernehmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gestern wurde gemeldet, dass die italienische Mediaset-Gruppe bei ProSiebenSat 1 einsteigen will, heute gibt es Berichte über einen neuen Großinvestor bei Springer. Das hilft dem M-DAX und auch der DAX zieht momentan an.

    Investor KKR will wieder auf den deutschen Medienmarkt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der US-Finanzinvestor KKR ist in der deutschen Medienbranche kein Unbekannter. Jetzt wollen sie die Tele München Gruppe übernehmen, zu der auch der Fernsehsender Tele5 gehört. Außerdem besteht Interesse an Universum Film von RTL.

    EU-Kommission gibt grünes Licht für KKR-Einstieg

      Der Einstieg des US-Investors KKR beim größten deutschen Marktforschungsunternehmen GfK hat nun auch die wettbewerbsrechtlichen Hürden genommen. Die EU-Wettbewerbshüter hatten keine Bedenken gegen die geplante Transaktion.

      Knapp ein Fünftel der GfK-Anteile an US-Investor KKR

        Das größte deutsche Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg gehört seit dem Wochenende zu 19,3 Prozent dem US-Investor KKR. Damit ging der Wunsch des GfK-Vereins in Erfüllung. KKR soll die GfK aus der Krise führen.

        US-Finanzinvestor kann bei GfK einsteigen
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Der Einstieg des US-Investor KKR beim Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK ist geglückt. Der Investor konnte nach eigenen Angaben bis Mitternacht über 18,54 Prozent der GfK-Aktien in seinen Besitz bringen. Von Andreas Ebert

        Angebot an Aktionäre endet heute Nacht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Heute Nacht wird sich entscheiden, welcher Partner demnächst mit dem GfK-Verein die Führung des Nürnberger Marktforschungsinstituts übernehmen wird. Um 24.00 Uhr endet ein Übernahmeangebot des US-Investors KKR.