BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Vergewaltigungsprozess: Frau scheitert mit Klageerzwingung

    Seit Jahren kämpft eine Frau aus München für einen Prozess gegen ihren mutmaßlichen Vergewaltiger. Obwohl DNA-Spuren eines Verdächtigen vorliegen, kommt der Fall nicht zur Anklage. Jetzt hat das OLG München eine letzte Entscheidung gefällt.

    Schlagzeilen BR24/20

      Russland als Nation von Olympia ausgeschlossen +++ Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen +++ Aigner zur Zukunft der CSU +++ Manipulationsvorwürfe gegen BMW +++ Bamberger Gericht verurteilt 26-Jährigen wegen tödlicher K.o.-Tropfen

      Tod durch K.o.-Tropfen: Vier Jahre Haft für 26-Jährigen

        Das Landgericht Bamberg hat einen 26-Jährigen zu vier Jahren Haft verurteilt. Der junge Mann hatte zu einer Party in Bamberg hochdosiertes, flüssiges Ecstasy mitgebracht. Zwei Gäste tranken davon – einer starb.

        Tod durch K.o.-Tropfen: Fall erneut vor Bamberger Gericht

          Der Tod eines jungen Mannes bei einer Party durch K.o.-Tropfen muss vor dem Landgericht Bamberg erneut verhandelt werden. Die Staatsanwaltschaft ging erfolgreich gegen das Urteil in Revision. Nun steht ein 26-Jähriger Mann wieder vor Gericht.

          Präventionsprojekt: Kampf gegen K.O.-Tropfen

            Die Stadt Regensburg will gegen den Einsatz von K.O.-Tropfen in Bars und Diskotheken vorgehen. Dazu startet der Sicherheitsbeirat der Stadt am Nachmittag eine Präventionskampagne.

            Drogentest: "Sind K.o.-Tropfen drin, schlägt das Gerät Alarm"
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Zwei Nürnberger Start-Up-Unternehmer haben die Wirkung von K.o.-Tropfen miterlebt und wollen andere mit einem neuen Drogentest davor schützen. Im Originalton erklärt Mirko Karafiat seine Erfindung, das "drugcop"-Teststäbchen.

            Das bringt der Tag

              Im NSU-Prozess wird Zschäpe-Aussage verlesen +++ Bayerischer Landtag beschließt Nachtragshaushalt +++ EuGH verhandelt über illegale Downloads per WLAN +++ Bundeskabinett beschließt Flüchtlingsausweis +++ Voraussichtlich Urteil im K.O.-Tropfen-Prozess

              Drogendealer bedauert Tod durch K.o.-Tropfen

                Im Mordprozess am Landgericht Bamberg hat der Angeklagte sein Bedauern über das Geschehene ausgedrückt. Der 24-Jährige hatte hochkonzentrierte K.o.-Tropfen zu einer Party mitgebracht. Die Folge: Ein Toter, ein schwer Verletzter.