Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

In Erlangen lernen Maschinen das Riechen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Fraunhofer-Institut in Erlangen: Hier haben Forscherinnen bei der langen Nacht der Wissenschaften gezeigt, wie Künstliche Intelligenzen einen Geruchssinn erhalten können. Außerdem: Wann ist KI zu gefährlich, um veröffentlicht zu werden?

Kuka-Mitarbeiter in Augsburg bangen um ihre Jobs
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Abbau von Arbeitsplätzen beim Augsburger Roboterbauer Kuka geht weiter. Wie jetzt bekannt wurde, sollen Teile einer bislang in Augsburg angesiedelten Sparte an den Konzern-Standort Obernburg im Landkreis Miltenberg verlagert werden.

Wie eine KI den nächsten Bestseller berechnen soll
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wer über die Frankfurter Buchmesse schlendert, sieht sie andauernd: Die "Spiegel Bestseller"-Aufkleber. Aber warum eigentlich schlagen manche Bücher ein – und andere nicht? Lässt sich Erfolg berechnen? Ein Startup behauptet, genau das zu können.

Künstliche Intelligenz: Podiumsdiskussion in Würzburg
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wie ist es um das Thema Künstliche Intelligenz in Unterfranken bestellt? Das diskutiert Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, zusammen mit Wissenschaftlern und Unternehmern im VCC Würzburg.

Studierendenprojekt: Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Welchen Einfluss hat Künstliche Intelligenz schon jetzt auf unser Leben? Dieser Frage sind 300 Studierende aus Würzburg, Schweinfurt und Frankfurt in einer Multimedia Reportage nachgegangen. Würzburger Medienhäuser unterstützen das Projekt.

Unterfranken soll von Hightech Agenda Bayern profitieren

    Die "Hightech Agenda Bayern" stärkt die Forschung in Unterfranken: Die Uni Würzburg wird Teil des Netzwerks für künstliche Intelligenz. Die FH Schweinfurt erhält ein Robotik-Center und die TH Aschaffenburg den Studiengang "Medical Engineering".

    Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt revolutionieren könnte

      Viele Menschen fürchten, dass sie ihre Jobs irgendwann an Roboter und Künstliche Intelligenz verlieren. Doch die Digitalisierung könnte noch andere Folgen für die Arbeitswelt haben – auch positive.

      Was Söders Hightech-Agenda für Unterfranken bedeutet

        Im Zuge der angekündigten Forschungsoffensive fließen auch Mittel nach Unterfranken. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat in seiner Regierungserklärung angekündigt, dass die Uni Würzburg unter anderem zehn neue Lehrstühle bekommen soll.

        Was Künstliche Intelligenz kann – und was nicht

          Künstliche Intelligenzen, die aus Erfahrung lernen und dann selbständig entscheiden, sind keine Science Fiction mehr, sondern längst Realität. Doch wie leistungsfähig sind sie im Vergleich mit einen menschlichen Gehirn?

          Wirtschaft zufrieden mit Hightech-Agenda der Staatsregierung
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Künstliche Intelligenz, Automobilindustrie, Mittelstand. Vom milliardenschweren Investitionsprogram der Staatsregierung profitiert auch die bayerische Wirtschaft. Die erkennt hier "viele richtige Akzente".