BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Rundschau 16.00: Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin

  • Artikel mit Video-Inhalten

Ankerzentrum: Herrmanns Pläne für Donauwörth ++ Grenzkontrollen: So funktioniert der gemeinsame Einsatz ++ Grundsteinlegung: Neues Justizzentrum in München ++ Gesundheit: Digitalisierung hilft Patienten ++ Küken: Neue Methode zur Geschlechtserkennung

Söder zum neuen Justizgebäude: "Schlaraffenland für die Justiz"

  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Leonrodplatz in München ist heute der Grundstein gelegt worden für das derzeit teuerste Bauvorhaben des Freistaats: In den kommenden fünf Jahren soll dort das neue Justizzentrum der Landeshauptstadt entstehen. Von Thies Marsen

Weißes Pulver bisher unauffällig

    Entwarnung in Coburg: Das weiße Pulver, das gestern in der Poststelle des Coburger Justizgebäudes aus einer Briefsendung rieselte, ist bisher unauffällig. Das haben laut Stadt erste Untersuchungen ergeben.

    Neubau des Justizzentrums in Schweinfurt

      Wie das neue Justizzentrum in Schweinfurt und die Sanierung des historischen Landgerichtsbaus aussehen wird, entscheidet heute ein 20-köpfiges Preisgericht in Schweinfurt. 15 Entwürfe wurden dafür von Architekten eingereicht.

      Baustopp am Justizzentrum aufgehoben

        Am neuen Strafjustizzentrum in Nürnberg darf weitergebaut werden. Nach Recherchen des Bayerischen Rundfunks zu illegaler Beschäftigung osteuropäischer Arbeiter auf der Baustelle war ein Baustopp verhängt worden. Der wurde nun wieder aufgehoben.

        Geprellte Handwerker am Justizzentrum Nürnberg

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Beim Prestige-Bauprojekt der Nürnberger Justiz bahnt sich Ärger an. Für den Bau des Strafjustizzentrums wurde ein rumänischer Subunternehmer beauftragt. Der zahlte jedoch wohl seit mehreren Monaten den Bauarbeitern keine Löhne mehr.

        Bauarbeiter am Nürnberger Justizzentrum um Lohn geprellt

          Ausgerechnet bei einem staatlichen Prestigebauprojekt der Nürnberger Justiz sind offenbar mehrere rumänische Bauarbeiter um ihren Lohn geprellt worden. Ein Subunternehmer zahlt seit Monaten den Männern keine Löhne mehr.