BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Was Facebook gegen Antisemitismus tut - und was nicht
  • Artikel mit Video-Inhalten

Charlotte Knobloch hat scharfe Kritik an Facebook geübt. Das Netzwerk tue zu wenig gegen Antisemitismus. In der Tat bleiben manche Formen der Judenfeindlichkeit in Facebooks Kampf gegen den Hass außen vor.

Junge Aktivisten: Mit aller Macht gegen Antisemitismus

    Eine jüdische Bildungseinrichtung hat das Projekt "Empowering Jewish Voices" ins Leben gerufen. Dabei werden junge jüdische Aktivisten aus Mittel- und Osteuropa zu Experten in Prävention und Bekämpfung von Antisemitismus ausgebildet.

    Bayern will antisemitische Straftaten stärker ins Visier nehmen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Zahl judenfeindlicher Angriffe in Bayern steigt. Heute haben Justizminister Eisenreich und der bayerische Antisemitismusbeauftragte Spaenle einen Leitfaden vorgestellt, der helfen soll, antisemitische Straftaten leichter zu erkennen.

    Wie umgehen mit judenfeindlichen Schmähplastiken?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Wie soll mit antisemitischen Plastiken an Kirchen und anderen Gebäuden umgegangen werden? Darüber will der Antisemitismusbeauftragte Ludwig Spaenle mit Experten diskutieren. Doch der geplante Runde Tisch muss wegen der Corona-Krise verschoben werden.

    Judenfeindliche Saudarstellung darf stehen bleiben

      Das Oberlandesgericht Naumburg hat entschieden, dass die judenfeindliche Darstellung an der Kirche in Wittenberg erhalten bleibt. Auch in Bayern finden sich an den Gotteshäusern in Nürnberg, Regensburg und Bayreuth antisemitische Darstellungen.

      Angehende Lehrer verbreiten antisemitische Bilder

        In einer Whats-App-Gruppe, die sich offensichtlich an Lehramtsstudierende der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg richtet, wurden verfassungswidrige und antisemitische Posts geteilt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

        #fragBR24💡 Wie judenfeindlich ist Bayern?
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Die Zahl antisemitischer Straftaten steigt, auch in Bayern begegnet Juden im Alltag immer mehr Hass. Haben wir ein altes oder neues Problem mit dem Antisemitismus?

        Antisemitismus-Vorwurf : Heute Urteil im Fall Naidoo erwartet

          Darf der Soulsänger Xavier Naidoo als Antisemit bezeichnet werden? Das wird heute am Landgericht Regensburg entschieden. Der Musiker hatte eine Frau verklagt, die ihm bei einer Veranstaltung in Straubing Judenfeindlichkeit vorgeworfen hatte.

          Kundgebung gegen Judenfeindlichkeit in München

            2.000 Menschen haben sich am Nachmittag vor der Ohel-Jakob-Synagoge in München versammelt. Sie demonstrierten gegen Antisemitismus und für Solidarität mit den Münchner Jüdinnen und Juden. Von Anna Kemmer, Markus Kaiser

            Kundgebung gegen Antisemitismus in München

              Gut 2.000 Menschen haben sich heute Nachmittag vor der Ohel-Jakob-Synagoge in München versammelt. Sie demonstrieren gegen Judenfeindlichkeit und für Solidarität mit den Münchner Jüdinnen und Juden.