BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#BR24Zeitreise: 50 Jahre Würzburger Synagoge
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit 50 Jahren haben die Juden in Würzburg wieder eine Synagoge. Religiöse Schriften werden dort mit größter Sorgfalt behandelt. Rabbiner Jakov Ebert zeigt, wie liturgische Gegenstände nach ihrem Gebrauch auf dem jüdischen Friedhof beerdigt werden.

Gottesdienstverbot: Videobotschaften von Rabbiner und Imam
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gottesdienstverbot, Versammlungsverbot – auch Juden und Muslime in Bayern haben sich auf diese Situation eingestellt. Rabbiner und Imame setzen auf Live-Streams im Netz. Soweit die religiösen Vorschriften das zulassen.

Würzburger Oberbürgermeister zeigt AfD an
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Würzburger Oberbürgermeister Christian Schuchardt hat gegen die Würzburger AfD Anzeige wegen Volksverhetzung gestellt. Grund für die Initiative ist ein Youtube-Video. Auch Josef Schuster vom Zentralrat der Juden hat sich zum Vorfall geäußert.

Burgau: Das KZ und das geheime Waldwerk der Nazis
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im schwäbischen Burgau wurde erst wenige Monate vor Kriegsende im Februar 1945 ein KZ als Außenlager zu Dachau errichtet. Häftlinge sollten den Nazis helfen, eine geheime Waffe zu bauen. Das Werk dafür lag gut versteckt in einem nahen Waldstück.

Diskussion in Würzburg: gemeinsam gegen Antisemitismus
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Es war ein Plädoyer für eine wehrhafte Demokratie. Auf Einladung der Würzburger CSU haben Politiker und Mitglieder der jüdischen Gemeinde über Antisemitismus diskutiert. Es ging um Anfeindungen gegen Juden – und wie wichtig Solidarität ist.

Westjordanland: UN-Liste sorgt in Israel für Empörung
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

112 Unternehmen listen die Vereinten Nationen auf, die in Siedlungen im Westjordanland besonders aktiv sind. Israel ist empört. Vertreter der israelischen Regierung und auch der israelische Präsident stellen sogar Vergleiche mit dem Dritten Reich an.

Schuster lobt Marx' Einsatz für christlich-jüdischen Dialog

    Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hat den Einsatz von Kardinal Reinhard Marx für das christlich-jüdische Verhältnis gewürdigt. Marx hatte angekündigt, nicht wieder für den Vorsitz der Deutschen Bischofskonferenz zu kandidieren.

    Hofer Schüler empfangen Vorsitzenden des Zentralrats der Juden
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zeichen setzen gegen Antisemitismus: Josef Schuster, der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, hat sich in Hof begeistert von einem Schülerwettbewerb zum Thema Antisemitismus gezeigt.

    Judenfeindliche Saudarstellung darf stehen bleiben

      Das Oberlandesgericht Naumburg hat entschieden, dass die judenfeindliche Darstellung an der Kirche in Wittenberg erhalten bleibt. Auch in Bayern finden sich an den Gotteshäusern in Nürnberg, Regensburg und Bayreuth antisemitische Darstellungen.

      Führte Sekte Freund- und Feindesliste über bayerische Politiker?
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Sekte OCG steht seit Jahren in der Kritik. Besonders für ihr Sprachrohr, den Websender Klagemauer TV. Nun legen Dokumente nahe, dass Journalisten und Politiker ausgeforscht werden sollten.