BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

"Volksverräter" und Hakenkreuz: CSU-Bürgerbüro beschmiert
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Das Bürgerbüro der CSU München-West ist beschmiert worden: Auf die Fenster wurden die Worte "Volksverräter" und ein Hakenkreuz gesprüht. Der Staatsschutz ermittelt. Die Politiker wollen sich jedoch dadurch auf keinen Fall einschüchtern lassen.

Systemkritik - kein "Bauernbashing"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der BUND Naturschutz und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) fordern eine grundlegende Neuorientierung der Agrarmarktpolitik. Über ihre gemeinsame Sichtweise haben sie am Mittwoch in Nürnberg informiert.

Kurz vor dem Oktoberfest: Wiesnbierprobe in der Ratstrinkstube
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bei der Wiesnbierprobe kann man unter fachlicher Anleitung der Brauer alle Wiesnbiere gleichzeitig probieren. Erstmals hat die Wiesnbierprobe in der Ratstrinkstube im Münchner Rathaus stattgefunden.

Wiesn-Pressekonferenz: Oktoberfest 2018 noch digitaler
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wiesn-Chef Josef Schmid hat heute die wichtigsten Dinge zur kommenden Wiesn bekannt gegeben. Die größte Neuerung: Es sollen die Infoscreens in Bahnhöfen und Kaufhäusern bespielt werden, z.B. mit der aktuellen Zeltbelegung.

Josefa Schmid will Verfassungsbeschwerde prüfen

    Die ehemalige Interimsleiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Josef Schmid, will die Gerichtsentscheidung gegen ihre Versetzungsklage nicht hinnehmen. Sie prüft eine Verfassungsbeschwerde.

    Keine "Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme" im Münchner Norden

      Die Stadt München rückt von einer "Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme" (SEM) im Münchner Norden ab. Man wolle alternativ ein kooperatives Stadtentwicklungsmodell erarbeiten lassen. Damit sind Enteignungen vom Tisch. Von Eva Limmer und David Herting

      Stadt München erhöht Umsatzpacht für Wiesnwirte

        Die Wiesnwirte werden dieses Jahr mehr von ihrem Umsatz an die Stadt München abgeben müssen. Der Wirtschaftsausschuss der Landeshauptstadt setzte heute die Umsatzpacht neu fest. Der Aufschlag fällt üppig aus. Von Tanja Gronde

        Ex-Bürgermeister von Wenzenbach freigesprochen
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Der Ex-Bürgermeister von Wenzenbach ist in zweiter Instanz vom Untreuevorwurf freigesprochen worden. In der ersten Instanz war das Gericht noch davon ausgegangen, dass Josef Schmid und sein Kämmerer zusammen gearbeitet haben.

        Wenzenbacher Ex-Bürgermeister im Untreue-Prozess freigesprochen

          Im Berufungsprozess ist der ehemalige Wenzenbacher Bürgermeister Josef Schmid (Freie Wähler) heute am Regensburger Landgericht freigesprochen worden. Damit hat die Richterin ein Urteil vom vergangenen Jahr kassiert.

          Wenzenbacher Bürgermeister-Affäre: Heute wird Urteil erwartet

            Im Berufungsprozess um den ehemaligen Wenzenbacher Bürgermeister Josef Schmid (Freie Wähler) soll heute am Regensburger Landgericht das Urteil fallen. Er wurde bereits in erster Instanz wegen Untreue zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.