Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Geiselhöring: Straubinger Landrat besteht auf Schadensersatz

    Im Zuge der mutmaßlichen Wahlfälschungsaffäre von Geiselhöring will der Landkreis Straubing-Bogen weiterhin Schadensersatz für die Kosten der Wahlwiederholung. Es geht um eine Summe von 114.000 Euro, um die derzeit vor Gericht gestritten wird.

    Die neue Donaufähre "Posching" ist endlich da
    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Endlich ist sie da: die neue Donaufähre "Posching“. Sie verbindet die Landkreise Straubing-Bogen und Deggendorf. Die Menschen mussten lange auf die Fähre gewartet, 2016 schon war nämlich die alte Fähre gesunken.

    Flutpolder: Landkreis Straubing-Bogen verabschiedet Resolution

      Der Kreistag des Landkreises Straubing-Bogen verabschiedet einstimmig die Resolution zum Flutpolderkonzept. Darin wird neben einer neuen Gesamtplanung zum Hochwasserschutz auch eine finanzielle Entlastung für Gemeinden gefordert.

      Straubinger Landrat lobt Pläne für zusätzlichen ICE-Halt

        Der Landrat Josef Laumer kann die Diskussion um den geplanten ICE-Halt in Straubing nicht verstehen. Für ihn sei der Halt längst überfällig. Andere Landräte wehren sich gegen die Pläne und fordern einen Stopp in Plattling.

        Bayern-Ei-Skandal: Landrat zeigt anonymen Briefschreiber an

          Das Landratsamt Straubing-Bogen wehrt sich juristisch gegen Vorwürfe im Zusammenhang mit der Bayern-Ei-Affäre. Der Landrat hat jetzt Strafanzeige gegen einen anonymen Briefschreiber gestellt, der Mitarbeitern des Amts vorwirft, korrupt zu sein.

          Ei-U-Ausschuss: Straubinger Landrat beklagt Personalmangel

            Auch der Landrat von Straubing-Bogen, Josef Laumer, bemängelte vor dem Ei-Untersuchungsausschuss die dürftige personelle Ausstattung der Veterinär- und Lebensmittelkontrolle. Das Ministerium sei über den Mangel informiert worden.

            Straubinger Landrat sieht keine Fehler beim Veterinäramt

              Der Bayerische Oberste Rechnungshof habe Lebensmittelkontrollen in ganz Bayern geprüft, die genannten Mängel treffen sicher nicht nur auf das Landratsamt Straubing-Bogen zu.

              Betrugsvorwurf gegen Amtstierarzt

                Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat neue Details in der Bayern-Ei-Affäre veröffentlicht. Dem zuständigen Kontrolleur, dem Amtstierarzt des Landsratsamtes Straubing-Bogen, wird auch Beihilfe zum gewerblichen Betrug in 480 Fällen vorgeworfen.

                Erste Flüchtlinge am Sonntag erwartet

                  In Feldkirchen bei Straubing soll ein Wartebereich für rund 5.000 Flüchtlinge entstehen. Die ersten Flüchtlinge sollen am Sonntag, spätestens aber am Montag nach Feldkirchen gebracht werden können, sagt Straubings Landrat Josef Laumer.