BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Strukturwandel in Bayern: Automobilindustrie unter Druck
  • Artikel mit Video-Inhalten

In Bayern haben große Arbeitgeber Arbeitsplatzabbau und Werksschließungen angekündigt. Wie geht es nun an diesen Standorten weiter? Was bedeutet der Umbau für Menschen, die um ihren Job fürchten? Unterwegs in Sonthofen, Roding und Bamberg.

Digitalisierung und Autoindustrie: Alternativen zu Stellenabbau?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei den Autoherstellern stehen Elektromobilität und Digitalisierung ganz oben auf der Agenda. Für viele Mitarbeiter bedeutet der Umbruch den Jobverlust. So auch am Continental-Standort in Roding.

Künstliche Intelligenz: Schöne neue Arbeitswelt?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) spricht bei "jetzt red i" über die Chancen von Künstlicher Intelligenz. Nun sei lebenslanges Lernen angesagt. Linken-Politiker Klaus Ernst warnt hingegen vor Jobverlusten.

Kaum Jobverlust trotz Konjunkturflaute
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit der abklingenden Konjunktur kommen Erinnerungen an die Finanzkrise zurück: Damals verloren viele ihren Job. Doch der Arbeitsmarkt zeigt sich bisher robust. Die Bundesagentur für Arbeit beobachtet ein anderes Phänomen.

Verdi-Konferenz in Regensburg: Bsirske warnt vor Bankenfusion
  • Artikel mit Video-Inhalten

Verdi-Chef Frank Bsirske auf Abschiedstour: Der 67-jährige Gewerkschaftschef ist zur Landesbezirkskonferenz nach Regensburg gekommen. Dort warnte er im Falle einer Fusion von Commerzbank und Deutscher Bank vor massiven Jobverlusten - auch in Bayern.

Studie: Mindestlohn steigert Wirtschaftsleistung

    Der gesetzliche Mindestlohn wirkt sich positiv auf das Wirtschaftswachstum in Deutschland aus. Die vor seiner Einführung befürchteten Jobverluste sind nicht eingetreten.

    Reaktionen der Wirtschaft auf Strafzölle

      Strafzölle lehnt die deutsche Wirtschaft weiter vehement ab. Das führe auch in USA zu höheren Preisen und Jobverlusten, warnt Industriepräsident Dieter Kempf. Umgekehrt dürfe die EU jetzt aber nicht mit vorschnellen Aktionen reagieren. Von F. Müller

      Rundschau 16:00: Bombenfund in Fürth
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Kopftuchverbot für Juristen in der Ausbildung +++ Angst vor Jobverlust bei Airbus in Augsburg +++ Volksbegehren Flächenfraß +++ Industrie kommt mit dem Nachrüsten alter Diesel nicht nach +++ Deutsche Autobauer und die US-amerikanischen Einfuhrzölle

      Siemens-Gipfel ohne konkrete Ergebnisse
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bei dem Treffen von Siemens-Managern mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries sollten Stellenabbau sowie Standort-Fragen geklärt werden. Der Konzern will weltweit 6.900 Stellen abbauen, davon die Hälfte in Deutschland.

      Arbeitslosenzahlen: Weiterer Rückgang für 2018 erwartet

        Fragt man die Deutschen nach ihren Ängsten, so wird der Jobverlust nicht mehr an erster Stelle genannt. Das hängt mit der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt zusammen. Daran wird sich auch 2018 laut einer Studie nicht viel ändern. Von Birgit Harprath.