BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nürnberger MAN-Werk von Sparplan kaum betroffen

    Nach monatelangen Verhandlungen haben sich der MAN-Vorstand und der Betriebsrat auf einen Stellenabbau von bundesweit 3.500 Jobs geeinigt. Das Nürnberger MAN-Werk ist davon kaum betroffen. Dort soll es keine betriebsbedingten Kündigungen geben.

    Mittelfrankens Metall- und Elektroindustrie weiter in Rezession
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Die Metall- und Elektroindustrie in Mittelfranken rechnet mit einem weiteren Jobabbau 2021. Etwa 3.000 Arbeitsplätze könnten verloren gehen. Das hat die Winter-Konjunkturumfrage ergeben. 5.000 Stellen sind bereits im vergangenen Jahr weggefallen.

    Lufthansa kappt 29.000 Jobs bis Jahresende

      Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie lässt die Lufthansa viele Jets am Boden und baut massiv Jobs ab. Bis zum Jahresende werden 29.000 Stellen weggefallen sein, bestätigte eine Unternehmenssprecherin am Sonntag.

      Regensburger Betriebsräte demonstrieren gegen Jobabbau

        In vielen Metall- und Zulieferbetrieben im Großraum Regenburg droht wegen der Corona-Pandemie ein Stellenabbau. Dagegen wollen jetzt die Betriebsräte aus sieben großen Unternehmen der Region auf die Straße gehen.

        Conti berät über Jobabbau - Mahnwache in Regensburg

          Der Autozulieferer Continental berät heute in Hannover über Standortschließungen. Von einem Stellenabbau könnte auch der Standort Regensburg betroffen sein. Laut IG Metall sollen 2.100 Stellen wegfallen - die Beschäftigten protestieren weiter.

          MAN-Mitarbeiter in Nürnberg befürchten massiven Jobabbau

            Die Beschäftigten des MAN-Werks in Nürnberg legen ihre Arbeit nieder. Hintergrund sind die Pläne des MAN-Vorstands, die Vereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung zu kündigen. Die Gewerkschaft befürchtet einen massiven Stellenabbau.

            Proteste gegen Stellenabbau bei Continental in Regensburg
            • Artikel mit Video-Inhalten

            Eine Menschenkette gegen Jobabbau: Rund 500 Mitarbeiter von Continental haben in Regensburg gegen die geplanten Stellenstreichungen beim Automobilzulieferer protestiert. Alleine an diesem Standort sollen 2.100 Stellen wegfallen.

            Menschenkette gegen Stellenabbau bei Continental in Regensburg

              Im Regensburger Continental-Werk sollen rund 2.100 Jobs wegfallen - das wollen Mitarbeiter und Gewerkschaft nicht einfach so hinnehmen. Deswegen wollen die Beteiligten mit einer Menschenkette auf den Stellenabbau hinweisen - und ein Signal setzen.

              Nach Job-Abbau: So will der Freistaat Augsburg fördern

                In der Corona-Krise leidet auch Augsburgs Wirtschaft: Allein Premium Aerotec und MAN Energy Solutions streichen mehr als 2.000 Stellen. Nun will die Staatsregierung im Zuge eines bayernweiten Konjunktur-Programms den Standort Augsburg stützen.

                60 Mitarbeiter bei Paragon in Schwandorf müssen gehen

                  Das Druckunternehmen Paragon in Schwandorf entlässt 60 Mitarbeiter. Eine unrentable Abteilung wird geschlossen. Für sie sollen jetzt sozial verträgliche und individuelle Konzepte erarbeitet werden.