BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Eine Woche Ausgangsbeschränkung: Hält Bayern sich dran?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit einer Woche gilt in Bayern die Ausgangsbeschränkung. Damit soll die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt werden. Doch halten sich die Menschen im Freistaat überhaupt daran? Eine vorläufige Bilanz.

Kann es in Bayern noch mehr Corona-Tests geben?
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Bundesregierung will im Kampf gegen das Coronavirus die Tests kräftig ausweiten. So soll die Ausbreitung des Erregers besser eingedämmt werden. Aber: Viele Ärzte - auch in Bayern - sind skeptisch, ob sich die Zahl der Tests schnell erhöhen lässt.

Bußgeldkatalog: Verstoß gegen Corona-Auflagen kann teuer werden

    Bei einem Verstoß gegen die in Bayern wegen der Corona-Krise geltenden Ausgangsbeschränkungen droht schon im Regelfall eine Geldbuße von 150 Euro. Innenminister und Gesundheitsministerin appellieren eindringlich, sich an die Corona-Regeln zu halten.

    Herrmann besucht mobiles Corona-Testlabor in Weiden
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Am Freitag hatte sich Joachim Herrmann (CSU) einen Eindruck von einem mobilen Testlabor in Weiden verschafft. Dabei warnte er, die Corona-Neuansteckungsrate könnte sich auch in anderen Teilen Bayerns so entwickeln wie in der nördlichen Oberpfalz.

    Corona: Herrmann rät dringend von Ausflügen ab
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann ruft die Bürger dazu auf, am Wochenende auf Ausflüge in die Berge zu verzichten. Insgesamt zieht er eine positive Bilanz der ersten Woche mit Ausgangsbeschränkungen.

    Offener Brief: "Durchführung der Stichwahl überdenken"

      An diesem Wochenende finden in mehreren bayerischen Städten und Gemeinden OB-Stichwahlen statt - trotz Coronavirus-Krise. Es ist eine reine Briefwahl. Dennoch gibt es immer mehr Kritik, und nun einen offenen Brief an Bayerns Innenminister Herrmann.

      Herrmann rechtfertigt Bayerns Alleingang bei Corona-Regeln
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Innenminister Joachim Herrmann verteidigt den bayerischen Alleingang der Ausgangsbeschränkungen. Beim Thema Coronavirus sei Bayern näher an Österreich als an Schleswig-Holstein, sagte er beim BR Sonntags-Stammtisch.

      Bund will Kompetenzen in Corona-Krise an sich ziehen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will schärfere Regeln beim Infektionsschutz im Eilverfahren auf den Weg bringen. Die Bundesländer würden damit teils entmachtet. Widerstand kommt aus Bayern.

      Nur wenige Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die meisten Menschen in Bayern halten sich an die Ausgangsbeschränkung, die wegen der Corona-Pandemie seit Mitternacht gilt. Das zeigen die ersten Bilanzen von Innenministerium und Polizei. Sie lobten das Verhalten der meisten Bürger.

      Coronavirus in Bayern: Ausgangsbeschränkungen werden eingehalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Bisher sind die Ausgangsbeschränkungen wegen Corona in Bayern beachtet worden, so Innenminister Hermann. Ganz vereinzelt sei es zu Verstößen gekommen. Seit heute kontrolliert die Polizei Autofahrer, Straßensperrungen soll es aber nicht geben.