BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Terrorprozess: Mann von IS-Rückkehrerin verweigert die Aussage

    Lange hat das Oberlandesgericht München auf die Aussage eines mutmaßlichen IS-Terroristen über seine Frau Jennifer W. gewartet. Am Donnerstag war es nun soweit - und schnell wieder vorbei.

    Terrorprozess: Der schüchterne Ehemann der IS-Rückkehrerin
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Ehemann einer mutmaßlichen IS-Anhängerin wird wohl schweigen, wenn er heute vor dem Oberlandesgericht München als Zeuge erscheint. In dem umfangreichen Verfahren geht es um ein verdurstetes jesidisches Kind.

    Münchner IS-Prozess: Verteidigung befragt Hauptzeugin
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Nach mehreren Wochen Unterbrechung im Prozess um ein verdurstetes jesidisches fünfjähriges Mädchen wurde heute die Vernehmung der Kronzeugin fortgesetzt. Die Verteidigung stellte Detailfragen, die Zeugin verstrickte sich in Widersprüche.

    Jesiden in Schwaben bekommen Gebetsort
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Augsburger Nordfriedhof bekommt für Jesiden eine wichtige Bedeutung: Dort gibt es nun einen Gebetsort für Menschen jesidischen Glaubens. Auch ein eigenes Gräberfeld steht bereit.

    IS-Prozess: Zeugin identifiziert Angeklagte
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Prozess um ein verdurstetes jesidisches Mädchen hatte die Mutter des Kindes zunächst widersprüchliche Aussagen über die Angeklagte Jennifer W. gemacht. Dann legte sie sich fest: "Sie ist es", so die Mutter des Kindes.

    Münchner IS-Prozess: Jesidin berichtet vom Tod der Tochter
    • Artikel mit Video-Inhalten

    "Ich habe viel geweint": Worte einer Mutter, die dem Oberlandesgericht München vom Tod ihrer Tochter bei der Terrormiliz IS berichtet. Seit drei Tagen sagt die Jesidin vor Gericht aus. Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Unterstützerin Jennifer W.

    IS-Prozess in München: Jesidin sagt aus

      Jennifer W. soll während ihrer Zeit bei der Terrormiliz IS nicht eingegriffen haben, als ein fünfjähriges Mädchen in Gefangenschaft qualvoll verdurstete. Die Mutter der Getöteten sagt nun vor Gericht aus. Sie könnte die Angeklagte schwer belasten.

      Kriegsverbrecher-Prozess in München: Angeklagte schweigt weiter

        Im Prozess um ein verdurstetes jesidisches Mädchen im Irak will die angeklagte mutmaßliche IS-Anhängerin sich weiter nicht äußern. Inzwischen hält das Oberlandesgericht nun auch eine Verurteilung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit für möglich.

        Münchner Terrorprozess: Ließ IS-Anhängerin Kind verdursten?
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Ab heute steht in München eine 27-jährige mutmaßliche IS-Anhängerin vor Gericht. Sie soll dabei zugesehen haben, wie eine fünfjährige Jesidin verdurstete, die als Sklavin gehalten wurde. Aber hat sich die Tat wirklich so abgespielt?

        Staatsanwaltschaft ermittelt gegen BAMF-Mitarbeiterin
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Eine ehemalige Mitarbeiterin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) soll im Zeitraum von 2013 bis 2016 zu Unrecht mindestens 1.200 Asylanträge positiv entschieden haben.