BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unterhaus läutet Brexit-Finale ein
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In London beginnt heute der politische Betrieb wieder. Im Unterhaus debattiert der zuständige Ausschuss über den Brexit-Deal von Boris Johnson mit der EU. Derweil sucht Labour einen Nachfolger für Parteichef Jeremy Corbyn.

Wahl in Großbritannien: Scheinbar Erdrutschsieg für Johnson

    Erste Prognosen zum Wahlausgang in Großbritannien prophezeien einen Erdrutschsieg für Boris Johnson. Er könne nach derzeitigen BBC-Prognosen auf 368 Sitze kommen und damit Herausforderer Corbyn deutlich schlagen. Dieser kommt nur auf 191 Sitze.

    Zitterpartie in Großbritannien: Das Duell Johnson gegen Corbyn
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Spannung bis zuletzt: Sollte Premierminister Boris Johnson bei der heutigen Parlamentswahl eine Mehrheit verfehlen, stünde auch der Brexit auf der Kippe. Zuletzt war der Vorsprung Johnsons geschrumpft.

    Unterhaus-Wahl: Darf die Queen wählen?
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Wahlberechtigten in Großbritannien wählen heute ein neues Unterhaus. Hauptthema des Wahlkampfs war der Brexit. Der Queen könnte dabei eine wichtige Rolle zukommen - allerdings wohl nicht in der Wahlkabine.

    Jeremy Corbyn: Letzte Chance für den 70-jährigen "Sozialisten"
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Jeremy Corbyn vertritt keine Brexit-Position - zumindest nicht nach außen. Seine Kritiker sehen darin eine klare Führungsschwäche. Keine gute Grundlage für den Herausforderer, der mit 70 Jahren die Entscheidung seiner politischen Karriere sucht.

    Johnson gewinnt zweites TV-Duell gegen Corbyn knapp
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Zwei Kandidaten, ein Moderator, etwa 100 Gäste im Publikum: Das war das Setting am Freitagabend. Beim letzten TV-Duell zwischen Boris Johnson und Jeremy Corbyn vor der Wahl kommenden Donnerstag war zu spüren, dass der Wahlkampf in die Endphase geht.

    Wahlkampf in Großbritannien: TV-Duell ohne klaren Sieger
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im ersten TV-Schlagabtausch zwischen dem britischen Premier Johnson und Herausforderer Corbyn vor der Wahl im Dezember sprachen beide mehr übereinander als miteinander. Das große Streitthema war, natürlich, der Brexit.

    Johnson wirft Labour Partei Stalin-Methoden vor

      In Großbritannien hat mit scharfen Worten von Premierminister Johnson der Wahlkampf für die vorgezogene Neuwahl begonnen. Labour wolle die Wirtschaft zerstören, so Johnson. Gleichzeitig versprach er den Brexit für Januar 2020.

      Stoke-on-Trent: Frust in der "Brexit-Hauptstadt"
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Stoke-on-Trent ist Großbritanniens "Brexit-Hauptstadt". Knapp 70 Prozent der Wähler haben 2016 für den Austritt gestimmt. Dass der Brexit nun erneut ausfiel, löste in Stoke deshalb wenig Freude aus.

      Labour: Neuer Versuch für Misstrauensantrag gegen Boris Johnson
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Kurz bevor das britische Parlament aus der Sommerpause zurückkommt, versucht Labour-Chef Jeremy Corbyn erneut die Mehrheit für einen Misstrauensantrag gegen Premierminister Boris Johnson zu organisieren. Ein No-Deal-Brexit sei nur etwas für Reiche.