Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Pflegemangel: Spahn will kosovarische Pflegekräfte anwerben
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Noch immer sind in der Pflege viele Stellen unbesetzt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will deshalb nun Pflegekräfte aus dem Kosovo anwerben. Bei seinem Besuch in Pristina hat er eine entsprechende Erklärung unterzeichnet.

Gesundheitsminister Spahn will Masern-Impfpflicht ausweiten
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundesgesundheitsminister Spahn möchte seine geplante Masern-Impfpflicht offenbar ausweiten. Wie das Bundesgesundheitsministerium bestätigte, soll diese auch bei Tagesmüttern und in Flüchtlingsheimen gelten.

Spahn fordert Mindestlohn von 14 Euro in der Pflege
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Bundesgesundheitsminister findet, dass Pflegefachkräfte pro Monat mindestens 2.500 Euro verdienen sollten. Im Gespräch mit dem BR-Hauptstadtstudio schlägt er einen Mindestlohn von 14 Euro vor. Wer das bezahlen soll, das beantwortet er aber nicht.

Bundestag berät Gesetzentwürfe zur Organspende
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Bundestag berät erstmals die Gesetzentwürfe zur Organspende. Zwei Initiativen liegen vor. Nach dem Willen des Gesundheitsministers soll jeder automatisch Spender sein, es sei denn, er widerspricht.

Spahn will sie innerhalb eines Jahres verbieten
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Bundesgesundheitsminister will die "Umpolung" von Homosexuellen in Absprache mit dem Justizministerium offiziell verbieten lassen. Konversionstherapien machten krank und sind aber nicht gesund, sagte Spahn.

Fundamentale Christen werben weiterhin für Heilung Homosexueller
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Gesundheitsminister Jens Spahn hat angekündigt, "Umpolungs-Therapien" für Homosexuelle verbieten zu lassen. Konversionstherapien gelten in der Fachwelt als Humbug. Fundamentale Christen werben jedoch weiterhin für eine Heilung von Homosexuellen.

Pflegemangel - kommt jetzt der Durchbruch?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Drei Bundesminister haben sich vor einem Jahr zusammengetan, damit sich die Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte verbessern: Gesundheitsminister Spahn, Arbeitsminister Heil und Familienministerin Giffey. Heute stellen die Minister die Ergebnisse vor.

Hausärztetag in Regensburg: Angst vor Bürokratiezuwachs
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bayerns Hausärzte treffen sich in Regensburg. Sie diskutieren über das Terminservice- und Versorgungsgesetz, das Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf den Weg gebracht hat. Einige Regelungen sieht der Bayerische Hausärzteverband kritisch.

Hausärzte warnen vor Finanzinvestoren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Finanzinvestoren haben das deutsche Gesundheitswesen für sich entdeckt. Weil darunter die Versorgung leiden könnte, hat die Politik Regeln aufgestellt. Diese reichen aber nach Ansicht des Bayerischen Hausärzteverbandes nicht aus.

Gesetz für kurzfristigere Arzttermine tritt in Kraft

    Heute tritt das Terminservice- und Versorgungsgesetz in Kraft. Jetzt müssen Ärzte mehr Sprechstunden pro Woche anbieten. Viele Fachärzte müssen fünf Stunden pro Woche ohne Termin für ihre Patienten da sein. Kritikern geht das nicht weit genug.