Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

IS-Prozess: Zeugin identifiziert Angeklagte
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Prozess um ein verdurstetes jesidisches Mädchen hatte die Mutter des Kindes zunächst widersprüchliche Aussagen über die Angeklagte Jennifer W. gemacht. Dann legte sie sich fest: "Sie ist es", so die Mutter des Kindes.

Münchner IS-Prozess: Jesidin berichtet vom Tod der Tochter
  • Artikel mit Video-Inhalten

"Ich habe viel geweint": Worte einer Mutter, die dem Oberlandesgericht München vom Tod ihrer Tochter bei der Terrormiliz IS berichtet. Seit drei Tagen sagt die Jesidin vor Gericht aus. Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Unterstützerin Jennifer W.

IS-Prozess in München: Jesidin sagt aus

    Jennifer W. soll während ihrer Zeit bei der Terrormiliz IS nicht eingegriffen haben, als ein fünfjähriges Mädchen in Gefangenschaft qualvoll verdurstete. Die Mutter der Getöteten sagt nun vor Gericht aus. Sie könnte die Angeklagte schwer belasten.

    IS-Prozess: Bilder von Hinrichtungen auf Handy von Jennifer W.

      Die mutmaßliche IS-Anhängerin Jennifer W. hat nach Polizeiangaben brisantes Material, darunter Bilder von Enthauptungen und eine Anleitung zum Bombenbau auf ihrem Handy und ihrem Computer. Das wurde heute vor dem Oberlandesgericht München deutlich.

      Münchner IS-Prozess: Frauen laut Zeugin wie Gefangene gehalten

        Im Prozess gegen die mutmaßliche IS-Unterstützerin Jennifer W. gibt eine Zeugin Einblicke in das System der Terrormiliz. Sie schildert schreckliche Zustände in den IS-Frauenhäusern. Dass Jennifer W. bei der Sittenpolizei war, bestätigt sie nicht.

        Kind verdursten lassen? IS-Anhängerin ohne Regung vor Gericht
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In München ist der Terrorprozess gegen die IS-Anhängerin Jennifer W. (27) gestartet. Sie soll im Irak für die strenge Sittenpolizei des" Islamischen Staates" gearbeitet haben. Noch schwerer jedoch wiegen weitere Vorwürfe: Mord und Kriegsverbrechen.

        Bundesanwaltschaft: IS-Anhängerin ließ Kind verdursten

          Die mutmaßliche IS-Rückkehrerin Jennifer W. wurde im Juni in Schwaben auf der Durchreise verhaftet. Die Bundesanwaltschaft hat gegen die 27-Jährige Anklage vor dem Oberlandesgericht München erhoben - wegen Beteiligung am Tod eines kleinen Mädchens.

          IS-Terrorverdächtige in Schwaben festgenommen

            Sie ist die erste IS-Heimkehrerin, die Ermittler auf deutschem Boden festnehmen konnten: Die 27-jährige Jennifer W. aus Niedersachen war als "Sittenpolizistin" für den Islamischen Staat aktiv und wurde am Freitag in Schwaben festgenommen.