BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Asül beim Maibockanstich: Jamaika wäre lustig geworden
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Kanzlerin im Bikini, Seehofer in der Neoprenlederhos'n, Özdemir im Burkini und Lindner mit Schwimmflügeln: Kabarettist Django Asül malt beim Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus ein sonniges Bild der gescheiterten Jamaika-Koalition im Bund.

Seehofer zu Indiskretion: "Ein Krebsübel der deutschen Politik"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Immer wieder drangen aus dem Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition Zwischenstände und Standpunkte nach außen. In der ARD-Dokumentation "Im Labyrinth der Macht" äußern sich mehrere Beteiligte. Horst Seehofer nimmt Stellung zu FDP-Chef Lindner.

Groko-Gespräche: Interview mit BR-Reporter Achim Wendler
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Gesprächspartner SPD und Union haben vereinbart, diskreter zu sein als noch bei den Gesprächen zu einer möglichen Jamaika-Koalition. So gibt es nur Gerüchte, dass das Treffen heute Abend im Reichstag stattfinden soll.

FDP-Chef Lindner würde Minderheitsregierung tolerieren
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Christian Lindner hat die Haltung der FDP in der Debatte um die Regierungsbildung verteidigt. Im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2 betonte der FDP-Chef: "Unser Grundgesetz sieht auch die Möglichkeit einer Minderheitsregierung vor."

Kohnen: alle Optionen für Regierungsbildung prüfen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die SPD darf sich nach Ansicht von Natascha Kohnen den vom Bundespräsidenten geforderten Gesprächen zur Regierungsbildung nicht verschließen. Selbst eine Jamaika-Koalition hält die Chefin der Bayern-SPD noch für möglich.

Bedford-Strohm: Nach Jamaika-Aus geht es um Zukunft des Landes
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Jamaika-Aus appelliert der Bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm an die Politiker, die Interessen des Landes und der Bürger nicht aus dem Blick zu verlieren. Bayernweit begehen evangelische Christen den Buß- und Bettag.

SPD-Vize Schäfer-Gümbel wirbt für Minderheitsregierung

    SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel hat nach dem Abbruch der Gespräche für eine Jamaika-Koalition eine Minderheitsregierung ins Spiel gebracht. "Das ist eine Frage, die in Gesprächen auch erörtert werden muss», sagte er im ZDF-"Morgenmagazin".

    100 Sekunden Rundschau: Urteil gegen Mladic
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Hariri zurück im Libanon +++ Seehofer bei Steinmeier +++ Weil vor Wiederwahl in Niedersachsen +++ Kein neuer Feiertag in Bayern

    Jamaika-Aus: Sozialeinrichtungen warnen vor Politik-Stillstand

      Bei den gescheiterten Gesprächen über eine Jamaika-Koalition war von einem Themenbereich so gut wie gar keine Rede: Sozialpolitik. Viele Träger von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sorgen sich, dass nach dem Scheitern langer Stillstand einsetzt.

      Merkel: "Neuwahlen wären der bessere Weg"
      • Artikel mit Video-Inhalten

      CDU-Chefin Merkel ist nach den geplatzten Gesprächen über eine Jamaika-Koalition skeptisch, was eine Minderheitsregierung angeht. Im Interview mit der ARD spricht sich die Kanzlerin für Neuwahlen aus.