BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Messerangriff in der JVA Straubing - Beamter verletzt

  • Artikel mit Audio-Inhalten

In der Justizvollzugsanstalt Straubing ist ein Insasse mit einem Messer auf einen Justizbeamten losgegangen. Die Polizei geht davon aus, dass der Angreifer sein Opfer töten wollte. Jetzt ist der Häftling gesondert untergebracht worden.

Keine Corona-Fälle mehr im Straubinger Gefängnis

    Die JVA in Straubing hatte Mitte April mit einem größeren Corona-Ausbruch zu kämpfen: Sowohl Gefangene als auch Mitarbeiter hatten sich mit Covid-19 infiziert. Deshalb wurden Reihentestungen angeordnet. Nun endet demnächst der "Anstaltslockdown".

    Corona-Ausbruch in Straubinger JVA: Alle müssen zum Test

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die Justizvollzugsanstalt in Straubing kämpft derzeit mit einem größeren Corona-Ausbruch: Sowohl Gefangene als auch Mitarbeiter haben sich mit Covid-19 infiziert. Deshalb wurden Reihentestungen angeordnet.

    Körperverletzung in der JVA Straubing? Zwei Beamte angeklagt

      Zwei Justizvollzugsbeamte des Straubinger Gefängisses sind wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt worden. Das bestätigte ein Sprecher des Amtsgerichts Regensburg dem BR. Die Beamten sind nicht mehr im Dienst.

      JVA Straubing: Petition für mehr Telefonzeit übergeben

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Bayern dürfen Insassen einer Justizvollzugsanstalt nur "in dringenden Fällen" außerplanmßig mit Angehörigen telefonieren. Ansonsten nur alle zwei Monate für 20 Minuten. In der JVA Straubing wurde jetzt eine Petition übergeben, die das ändern soll.

      Gefangene der JVA Straubing fordern mehr Telefonzeit

        In einer Petition, die dem Landtagsabgeordneten Toni Schuberl (Grüne) übergeben wird, fordern Insassen der Justizvollzugsanstalt in Straubing mehr Telefonzeit. Sie dürfen bisher nur alle zwei Monate 20 Minuten telefonieren.

        Leibesvisitationen: Straubinger Häftling bekommt Schadensersatz

          Ein Häftling aus der JVA Straubing hat vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg einen Schadensersatz in Höhe von 12.000 Euro erstritten. Er hatte wegen wiederholter Leibesvisitationen geklagt - laut Gericht eine Erniedrigung.

          Drohnenabwehr über Gefängnissen - Schulungen in Straubing

          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Bayern will in seinen Justizvollzugsanstalten den Einsatz mobiler Drohnenabwehrsysteme testen. In der JVA Straubing beginnen derzeit Schulungen für das mobile Drohnenabwehrsystem "Dropster".

          Häftling der JVA Straubing positiv auf Covid-19 getestet

            Ein Gefangener der Justizvollzugsanstalt Straubing ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Schutzmaßnahmen in der JVA werden jetzt erweitert - es gilt unter anderem eine Maskenpflicht für Mitarbeitende und Häftlinge.

            Bundespolizei Passau fasst gesuchten Mörder

              Ein wegen Mordes gesuchter 45-jähriger Moldauer ist der Bundespolizei Passau auf der A3 an der Kontrollstelle Rottal-Ost ins Netz gegangen. Er muss nun den Rest seiner lebenslangen Freiheitsstrafe hinter Gitter absitzen.