BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

US-Botschaft in Bagdad von drei Raketen getroffen

    Immer wieder schlugen in und nahe dem Bagdader Regierungsviertel in vergangenen Wochen Raketen ein. Opfer oder größere Schäden gab es zuletzt nicht - jetzt wurde dort die Botschaft der USA getroffen. Ein Geschoss landete demnach in einem Speisesaal.

    Ein Dutzend Schleusungen in Niederbayern aufgedeckt

      Mehr Schleuser als sonst hat die Bundespolizei Passau innerhalb der letzten vier Tage festgenommen. Die Geschleusten waren zum Teil eingepfercht in Kleinwagen. In einem Fall saßen zwei einjährige Kinder unangeschnallt auf einer Autorückbank.

      Iranischer Angriff im Irak: Doch elf verletzte US-Soldaten
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Entgegen ersten Angaben sind bei dem iranischen Raketenangriff der vergangenen Woche auf Stützpunkte im Irak doch mehrere US-Soldaten verletzt worden. Acht der Verletzten wurden ins rheinland-pfälzische Landstuhl gebracht.

      Erneut Raketenangriff auf Militärlager im Irak

        Ein Militärlager in der Nähe von Bagdad wurde mit mehreren Raketen angegriffen. Auf dem Stützpunkt halten sich auch US-Truppen auf. Es habe aber keine Opfer gegeben, wie das irakische Militär mitteilte.

        Basis auch von USA genutzt: Raketenangriff auf Militärstützpunkt

          Im Irak sind erneut Raketen auf dem Militärstützpunkt Balad eingeschlagen, vier Iraker wurden verletzt. Der Stützpunkt nördlich von Bagdad wird auch von US-Soldaten genutzt. Wer die Raketen abgefeuert hat, ist unklar.

          Börse: Verschnaufpause bei Dow und DAX
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Die USA haben neue Sanktionen gegen den Iran verhängt, wegen der Angriffe auf US-Stützpunkte im Irak. Daraufhin gingen die Anleger zu Wochenschluss an den Börsen lieber auf Nummer sicher und nahmen nach der jüngsten Rekordjagd ein paar Gewinne mit.

          Irak: Kramp-Karrenbauer will Einsatz in Erbil fortsetzen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          In zwei Sondersitzungen haben sich die Außenpolitiker im Bundestag heute mit dem Konflikt zwischen den USA und dem Iran beschäftigt. Im Mittelpunkt stand dabei die Frage, wie es mit den Bundeswehrsoldaten im Nordirak weitergehen soll.

          Warum der Iran-Konflikt der Kulturszene fast die Luft abdreht
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Erst die gezielte Tötung eines iranischen Top-Generals durch die USA, dann die Raketenangriffe auf US-Militärbasen im Irak: Die Regierung in Teheran steht unter massivem inneren und äußeren Druck. Irans Intellektuelle machen sich große Sorgen.

          Maas setzt im Iran-Konflikt auf Worte statt Waffen
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Trotz neuer Raketeneinschläge in Bagdad - Bundesaußenminister Maas sieht im Konflikt zwischen den USA und dem Iran Anzeichen der Entspannung. Zugleich ruft er die EU auf, im Nahen Osten zu vermitteln.

          Trump: Weitere Sanktionen gegen Iran - aber kein Militärschlag
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Signal der Entspannung: Nach dem Vergeltungsschlag des Iran gegen amerikanische Soldaten im Irak hat US-Präsident Donald Trump zwar weitere Sanktionen gegen Teheran angekündigt. Er verzichtete aber auf militärische Drohungen.