BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Freiheitsstrafe für IS-Rückkehrerin aus Unterfranken

    Sibel H. war laut Oberlandesgericht München zweimal bei der Terrormiliz IS im Irak und in Syrien. Die 33-Jährige aus dem Raum Aschaffenburg bleibt wohl trotzdem auf freiem Fuß, obwohl das Urteil drei Jahre Haft vorsieht.

    IS-Rückkehrerin: Bundesanwaltschaft fordert Freiheitsstrafe

      "Ich weiß, dass ich einen großen Fehler begangen habe" - so die Worte einer mutmaßlichen IS-Rückkehrerin vor dem Oberlandesgericht München. Die Frau aus Franken ist in Freiheit. Die Verteidigung will, dass es so bleibt.

      Anhörung in London: Pro-Assange-Proteste vor Gerichtsgebäude
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In London hat die erste Anhörung im Auslieferungsverfahren gegen Assange begonnen. Vor dem Gerichtsgebäude versammelten sich Anhänger des WikiLeaks-Gründers und forderten seine Freilassung.

      Vorwurf Kriegsverbrechen: Mutmaßliche IS-Anhängerin vor Gericht
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Sie soll im Irak in Immobilien gelebt haben, die von der Terrormiliz IS verwaltet wurden. Deshalb steht eine Frau aus Unterfranken vor Gericht. Ihr Mann befindet sich in kurdischer Gefangenschaft. Die Bundesregierung bemüht sich um seine Rückholung.

      Maas: Deutschland wird auch im Irak und in Brüssel verteidigt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auf der Sicherheitskonferenz hat Außenminister Maas ein stärkeres sicherheitspolitisches Engagement Deutschlands und Europas zugesichert. Nötig sei der Aufbau einer europäischen Sicherheits- und Verteidigungsunion - als starker Pfeiler der NATO.

      US-Botschaft in Bagdad von drei Raketen getroffen

        Immer wieder schlugen in und nahe dem Bagdader Regierungsviertel in vergangenen Wochen Raketen ein. Opfer oder größere Schäden gab es zuletzt nicht - jetzt wurde dort die Botschaft der USA getroffen. Ein Geschoss landete demnach in einem Speisesaal.

        Ein Dutzend Schleusungen in Niederbayern aufgedeckt

          Mehr Schleuser als sonst hat die Bundespolizei Passau innerhalb der letzten vier Tage festgenommen. Die Geschleusten waren zum Teil eingepfercht in Kleinwagen. In einem Fall saßen zwei einjährige Kinder unangeschnallt auf einer Autorückbank.

          Iranischer Angriff im Irak: Doch elf verletzte US-Soldaten
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Entgegen ersten Angaben sind bei dem iranischen Raketenangriff der vergangenen Woche auf Stützpunkte im Irak doch mehrere US-Soldaten verletzt worden. Acht der Verletzten wurden ins rheinland-pfälzische Landstuhl gebracht.

          Erneut Raketenangriff auf Militärlager im Irak

            Ein Militärlager in der Nähe von Bagdad wurde mit mehreren Raketen angegriffen. Auf dem Stützpunkt halten sich auch US-Truppen auf. Es habe aber keine Opfer gegeben, wie das irakische Militär mitteilte.

            Basis auch von USA genutzt: Raketenangriff auf Militärstützpunkt

              Im Irak sind erneut Raketen auf dem Militärstützpunkt Balad eingeschlagen, vier Iraker wurden verletzt. Der Stützpunkt nördlich von Bagdad wird auch von US-Soldaten genutzt. Wer die Raketen abgefeuert hat, ist unklar.