BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Ruhige Lernplätze für Landsberger Schüler

    Gerade Kinder leiden unter der Pandemie. Homeschooling oder Wechselunterricht, die Freunde fehlen und zuhause ist zum Lernen oft einfach nicht der richtige Platz. In Landsberg hat man sich deshalb etwas einfallen lassen.

    Immer noch rund 2.000 Flüchtlingsheime in Bayern ohne Internet

      Nur ein Drittel der Flüchtlingsunterkünfte in Bayern sind bisher mit Internet ausgestattet. Die Staatsregierung wollte für WLAN-Anschlüsse in allen Unterkünften sorgen. Doch bisher geht wenig voran, klagen Flüchtlingsorganisationen.

      Cyberkriminelle nutzen Corona für Angriffe

        Arbeiten und Lernen von zu Hause, Einkaufen im Netz, Videokonferenz mit Freunden: In der Pandemie hat sich unser Leben weiter ins Digitale verlagert. Welche Risiken das mit sich bringt, hat das Bundeskriminalamt jetzt beschrieben.

        NetzDG: Bundestag stärkt Nutzerrechte gegenüber Facebook und Co.

          Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz aus dem Jahr 2017 sollte Internet-Konzerne dazu verpflichten, User besser gegen Hass und Hetze zu schützen. Der Bundestag hat mit einer Novelle des Gesetzes noch einmal nachjustiert - das war dringend nötig geworden.

          Leichter gegen Hass und Hetze vorgehen - Mehr Rechte für User

            Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein. Dieser Gedanke steht hinter dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Große Plattformen wie Facebook werden verpflichtet, gegen rechtswidrige Inhalte vorzugehen. Heute debattiert der Bundestag über Ergänzungen.

            Internet der Dinge: Fraunhofer-Preis für Erlanger Forscher

              Wie lassen sich mehrere Objekte im Internet der Dinge miteinander vernetzen? Dieses Problem hat ein Team des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen gelöst. Die Forscher bekommen dafür einen der Joseph-von-Fraunhofer-Preise.

              Großrazzia gegen Kinderpornografie in Bayern

              • Artikel mit Video-Inhalten

              "Operation Weckruf": Unter diesem Namen haben Ermittler bei einer großangelegten Kinderpornografie-Razzia 49 Objekte in ganz Bayern durchsucht. Dabei ging es vor allem um Internet-Kriminalität. Delikte in diesem Bereich haben stark zugenommen.

              Warum Fotos von Impfausweisen im Internet nichts verloren haben

                Kleiner Pieks, große Erleichterung: Für viele ist die Corona-Impfung ein Moment, der mit anderen geteilt werden muss. Wir erklären, warum man Bilder seines Impfausweises trotzdem nicht auf Facebook posten sollte - und was man stattdessen tun kann.

                Viele Jugendliche können Fakten und Meinung nicht unterscheiden

                  Schülerinnen und Schüler in Deutschland haben oft Probleme, das Internet als Informationsquelle richtig zu nutzen. Nach einer Pisa-Sonderauswertung zum digitalen Lesen kann weniger als die Hälfte der 15-Jährigen Fakten von Meinungen unterscheiden.

                  Das ändert sich im Mai: Kinderbonus, Whatsapp, Jugendschutz

                  • Artikel mit Audio-Inhalten
                  • Artikel mit Video-Inhalten

                  Zum 1. Mai treten neue Bestimmungen in Kraft: Es gibt einen Kinderbonus, der die Corona-Folgen abfedern soll. Kinder und Jugendliche sollen zudem im Netz besser vor sexueller Belästigung geschützt werden. Auch bei Whatsapp stehen Änderungen an.