BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Computerbetrug in 58 Fällen: 39-Jähriger in Nürnberg vor Gericht

    Ein 39 Jahre alter Mann muss sich wegen Computerbetrugs in 58 Fällen vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Er soll sich teure Turnschuhe, Markenklamotten und Smartphones auf betrügerische Weise im Internet besorgt haben.

    Corona-Ticker Oberfranken: Erzbistum feiert Ostern im Internet
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weil wegen der Corona-Krise alle öffentlichen Gottesdienste ausfallen, überträgt das Erzbistum Bamberg unter anderem die Osterfeiern mit Erzbischof Ludwig Schick live ins Internet. Alle Entwicklungen hier im News-Ticker.

    Corona-Pandemie: Keine Touristen mehr im Fichtelgebirge
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Wie in allen Torurismusregionen geht derzeit auch nichts im Fichtelgebirge. 10.000 Gästebetten stehen leer, die Hotels haben wegen Corona geschlossen. Die Tourismuszentrale informiert im Internet weiterhin über die Attraktionen des Fichtelgebirges.

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht: Internet-Witze zu Corona

      Social Distancing, Hamsterkäufe, Isolation, Quarantäne und immer mehr Kranke und auch Tote: Lustig ist das nicht. Trotzdem sprießen im Netz die Corona-Witze. Dafür gebe es auch gute Gründe, sagen Psychologen.

      Wirtschaft debattiert um Aktionärs-Hauptversammlung im Internet
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Veranstaltungsverbot angesichts der Corona-Krise ist ein Problem für börsennotierte Unternehmen. Sie müssen jährlich Hauptversammlungen abhalten, um sich den Fragen ihrer Aktionäre zu stellen. Deshalb soll es in diesem Jahr Online-Treffen geben.

      Glaube ja, Kirche nein: Frömmigkeit findet im Internet Zulauf
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In Zeiten von Corona finden keine Gottesdienste mehr statt. Für einige Christen hierzulande ist das längst Normalität. Sie haben den Kirchen bereits seit einiger Zeit den Rücken gekehrt. Ihren Glauben leben sie dennoch intensiv weiter - im Internet.

      Stream statt Bühne: Theater experimentieren im Netz
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Blogs, youtube-Kanäle, Podcasts und Videos aus dem digitalen Fundus: Die Theater in Deutschland wollen trotz Schließung mit ihrem Publikum in Kontakt bleiben. Mit Live-Formanten im Netz erforschen sie auch Chancen für ein postdigitales Theater.

      Corona: "Mia gehn online!"-Initiative soll Münchner Läden retten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Corona-Pandemie bedroht die Existenz vieler Kleinunternehmen in Bayern. Eine Digitalisierungsinitiative soll jetzt Münchner Geschäftsleuten helfen, ihr Angebot online zu stellen und sie so vor dem Untergang retten. Das Motto: "Mia gehn online!"

      Corona-Krise: Mundschutz statt Dirndl
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auch Babs Würz aus Essenbach im Landkreis Landshut will in der Krise ihren Beitrag leisten. In ihrer Trachtenmanufaktur produziert sie nun auf Anfrage Schutzmasken. Ihr Aufruf im Internet stieß auf ein riesiges Echo.

      Kultur von zuhause aus

        Viele Liebhaber von Oper, Theater und Kunst vermissen den Besuch in Museen und Konzerthäusern. Seit einiger Zeit gibt es Ersatzkonzerte und Theateraufführungen der großen Bühnen in Oberbayern im Internet. Langsam wird das Angebot immer vielfältiger.