BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Was bringt das neue Intensivpflege-Gesetz?

    Die Kritik am Gesetzesentwurf zur Intensivpflege ist groß. Angehörige von Patienten und Verbände laufen Sturm. Vor allem der Passus um die Unterbringung in stationäre Einrichtungen sorgt für Widerstand. Aber was steht eigentlich sonst noch im Gesetz?

    Angehörige entsetzt: Intensivpflegepatienten sollen ins Heim
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Gesundheitsminister Spahn plant ein Gesetz, wonach Patienten mit 24-Stunden-Pflege ins Heim müssen. Angehörige sind empört, die bayerische Landesärztekammer übt deutliche Kritik.

    Pflegekräftemangel: Intensivpflege steuert auf Notstand zu
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Immer mehr Fachkräfte in der Intensivpflege geben ihren Beruf auf. Hauptgrund: Die hohe Arbeitsbelastung. Viele Krankenhäuser müssen Betten sperren. Die Fachgesellschaft für Intensivmedizin warnt, die Patientenversorgung sei in Gefahr.

    Intensivpflege: Jede dritte Pflegekraft will aussteigen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Engpass bei Pflegekräften ist hinreichend bekannt. Erschreckend ist das Ergebnis einer neuesten Umfrage unter Intensivpflegekräften. Danach will jeder dritte Pflegende in den nächsten fünf Jahren aus dem Beruf aussteigen.

    Ambulante Intensivpflege: Wo sich schlechte Pflege bezahlt macht
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Je schlechter es den Patienten geht, umso besser verdienen die Betreiber ambulanter Intensivpflege WGs. Die Kassen zahlen nur für Patienten, die künstlich beatmet werden. Es geht um fünfstellige Summen pro Monat und Patient. Von Anja Wahnschaffe

    Rundschau-Nacht: Nato weist russische Diplomaten aus
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Weitere Themen: Intensivpflege-Dienste arbeiten oft mit schlecht ausgebildetem Personal +++ Klage gegen BMW +++ Ex-Landrat Kreidl muss sich vor Gericht verantworten +++ Deutschland verliert gegen Brasilien

    Gegen jeden fünften Intensiv-Pflegedienst wird ermittelt
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Immer mehr Menschen in Bayern sind pflegebedürftig. Doch in der Branche gibt es viele schwarze Schafe. Der BR-Pflegeexpertin Lisa Wreschniok zufolge wird derzeit gegen jeden fünften Intensiv-Pflegedienst in Bayern ermittelt.

    Krumme Geschäfte mit den Pflegediensten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Unsere BR Recherche hat etwas aufgedeckt, das Angst macht. Unseriöse Pflegedienste betrügen unser System und kassieren so Millionen. Sie schicken auch Intensivpfleger nachhause, die für so eine anspruchsvolle Aufgabe gar nicht qualifiziert sind.

    Pflege-Mafia in Bayern
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eine Horrorvorstellung: Ein Intensivpfleger betreut ambulant alte Menschen daheim, ist aber nur unzureichend qualifiziert. BR Recherche hat nun herausgefunden: In Bayern laufen 180 Ermittlungsverfahren gegen Pflegedienste.

    Das Geschäft mit der Intensivpflege
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Als Intensivpatient kann man zu Hause leben - mit einem teuren ambulanten Intensivpflegedienst. Doch wie überall, wo Geld zu holen ist, sind auch hier dubiose Gestalten unterwegs.