BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Nach Sturm Sabine: Ruhige Nacht in Unterfranken
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach Sturmtief Sabine, das durch ganz Bayern wirbelte, entspannt sich die Lage in Unterfranken. Die Integrierten Leitstellen sprechen von einer ruhigen Nacht. Es kam aber dennoch zu kleineren Einsätzen.

Sturmtief "Sabine" – keine schweren Schäden in Unterfranken
  • Artikel mit Video-Inhalten

Heftiger Regen, umgefallene Bäume, Stromausfälle – Sturmtief "Sabine" hat in Unterfranken Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Noch am Montagmittag laufen Aufräumarbeiten. Dramatisch ist die Lage aber den integrierten Leitstellen zufolge nicht.

Notrufzentralen in Ostbayern stocken Personal auf

    Ostbayern bereitet sich auf Sturmtief Sabine vor: In vielen Notrufzentralen ist zusätzliches Personal eingeteilt worden. In vielen Landkreisen fällt der Unterricht aus. Für den Bahnverkehr in Ostbayern werden Behinderungen erwartet.

    Orkan Sabine: Alarmbereitschaft in fränkischen Einsatzzentralen

      Viele integrierte Leitstellen in Mittel- und Oberfranken haben sich auf Orkan Sabine eingestellt und setzen mehr Mitarbeiter ein. Probleme durch den Sturm erwarten sie aber erst in der Nacht.

      Feuerwehr und Polizei in Nürnberg mit positiver Silvesterbilanz
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Stadt Nürnberg ist gut ins Neue Jahr gestartet. Das ist die Bilanz der Silvesternacht der Integrierten Leitstelle Nürnberg und der Polizei. Das Sicherheitskonzept in der Nürnberger Altstadt und das Böllerverbot hätten weitgehend funktioniert .

      Nürnberger Leitstelle wird für rund 1,25 Mio Euro erweitert

        Die Integrierte Leitstelle in Nürnberg (ILS) soll erweitert werden. Der Erweiterungsbau auf dem Gelände der Feuerwache in der Nürnberger Regenstraße wird rund 1,25 Millionen Euro kosten. Mitte 2020 soll der neue Takt fertig sein.

        Straubing: Im Notfall Standortübermittlung per Handy
        • Artikel mit Bildergalerie
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Notfall ist es für die Rettungskräfte entscheidend zu wissen, wo sich ein Opfer genau befindet. Deshalb testet die Integrierte Leitstelle in Straubing seit zwei Jahren ein System, das automatisch den genauen Standort eines Anrufers zeigt.

        Reform der Notfallversorgung: Verhaltene Reaktionen aus Bayern
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Zu viele Menschen benutzen die Notaufnahmen der Krankenhäuser. Deshalb will Gesundheitsminister Jens Spahn die Versorgung von Notfallpatienten reformieren. So sollen die Nummern 112 und 116 117 eins werden. Die Reaktionen aus Bayern sind verhalten.

        Integrierte Leitstelle Mittelfranken Süd warnt über App
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Gebiet der Integrierten Leitstelle Mittelfranken Süd können Warnungen ab sofort auch über das Smartphone empfangen werden, das teilt die Stadt Schwabach mit.

        Die bundesweite Notruf-App kommt 2020
        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Rettungsleitstellen verzeichnen immer mehr Notrufe. Wie der BR erfuhr, soll es ab 2020 möglich sein, per App Hilfe zu rufen - bundesweit. Der genaue Standort wird automatisch übermittelt, weitere Infos können lautlos per Chat mitgeteilt werden.