BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Forscher suchen im Nationalpark nach dem "Peltis Grossa"
  • Artikel mit Video-Inhalten

Über 100 Jahre galt er im Bayerischen Wald als ausgestorben: Der "Peltis Grossa", ein seltener Käfer. Diese Urwald-Reliktart wurde letztes Jahr im Nationalpark Bayerischer Wald wiedergefunden. Nun wollen Forscher mehr über den Käfer herausfinden.

Ausgestorben geglaubter Nachtfalter in Unterfranken gesichtet

    In einem Eichenwald bei Wiesentheid im Landkreis Kitzingen sind mehrere Exemplare eines Nachtfalters gefunden worden, der in Mitteleuropa als ausgestorben galt. Der Uni Würzburg zufolge ist diese Entdeckung eine "kleine Sensation in der Zoologie".

    Was krabbelt und fliegt da? Insektenzählung startet
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Unter dem Motto "Zählen, was zählt" können Naturinteressierte in Bayern ab heute wieder Insekten dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) melden. Der Schwerpunkt der Aktion liegt dieses Mal auf Schmetterlingen.

    Insektensterben: Viele Schmetterlinge sind gefährdet

      Ob Tagfalter oder Widderchen - die bunte Vielfalt der Schmetterlinge ist vielerorts in Gefahr. Die zerbrechlichen Schönheiten sind vom Aussterben bedroht, denn Klimawandel und schwindender Lebensraum machen ihnen zu schaffen.

      Artenschutz aus dem All für den Steigerwald
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Forscher der Universität Würzburg erstellen eine Karte der Artenvielfalt. Sie kombinieren ihre Feldforschung mit Laserscans aus Flugzeugen und Radaraufnahmen von Satelliten. Ein erster Schritt zu einer deutschlandweiten Erfassung der Artenvielfalt.

      Insektenexperte beklagt: Immer mehr Schmetterlinge sterben
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Insektensterben geht weiter. Von 169 Tagfalterarten in Bayern gelten mittlerweile 100 Arten als bedroht. Insektenexperte Julian Bittermann nennt unter anderem die Landwirtschaft als Grund dafür.

      Landesbund für Vogelschutz ruft zur Insektenzählung auf
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Marienkäfer steht heuer im Fokus der Aktion "Insektensommer" des Landesbunds für Vogelschutz in Hilpoltstein. Die Naturschützer möchten so viele Menschen wie möglich dazu animieren, hinzusehen, was in der Natur so krabbelt.

      Bund Naturschutz kritisiert Gifteinsätze gegen Schwammspinner

        Der Bund Naturschutz in Bayern kritisiert die Schwammspinnerbekämpfung der Forstverwaltung. Die geplanten Giftduschen aus Hubschraubern auf nordbayerische Eichenwälder seien in Zeiten des Insektensterbens nicht mehr zeitgemäß.

        Neue Studie bestätigt: Weltweit gibt es immer weniger Insekten

          Viele Untersuchungen zum Insektensterben sind regional begrenzt. Eine neue Studie hat weltweite Daten ausgewertet und sie zeigt: Die regionalen Unterschiede sind zwar erheblich, doch der Rückgang ist deutlich. Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung.

          Anwohner wollen Flutlicht am Golfplatz Burgwalden verhindern
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Der Golfclub Augsburg will einen Bereich seines Golfgeländes in Burgwalden mit Flutlicht ausstatten. Anwohner und Naturschützer haben dagegen eine Petition im Bayerischen Landtag eingereicht, weil sie ein massives Tier- und Artensterben befürchten.