Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Ein Viertel weniger Vogelbrutpaare am Bodensee
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wissenschaftler zählen seit Jahrzehnten, wie viele Vögel rund um den Bodensee leben. Ihr Vergleich zeigt jetzt, dass die Region innerhalb von 30 Jahren rund 120.000 Brutpaare verloren hat. Selbst Arten wie Amsel, Spatz und Star sind betroffen.

Riedenburg: Pilotprojekt bienenfreundlicher Wald
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Viele Förster und Waldbauern wissen es noch nicht: Sie können bei der Aufforstung viel für Bienen und andere Insekten tun. Im niederbayerischen Riedenburg ist das Pilotprojekt "Bienenwald" gestartet.

Weniger Wespen in Bayern als im Vorjahr
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Wo Wespen auftauchen ist die Gemütlichkeit eines Sommernachmittags schnell dahin. Doch im Freistaat fliegen 2019 weniger der Insekten umher als im Vorjahr. Nach Einschätzung von Experten liegt das am unbeständigen Wetter - und am Insektensterben.

#fragBR24💡 Wie wird eine Gemeinde insektenfreundlich?
  • Artikel mit Video-Inhalten

Kirchanschöring hat es geschafft: Die oberbayerische Gemeinde hat den ersten Preis des Bezirks Oberbayern gewonnen und ist jetzt offiziell "bienenfreundliche Gemeinde". Weitere Preise gehen an Emmering, Holzkirchen und Chieming.

Rettet die Käfer - und die Käferexperten!
  • Artikel mit Video-Inhalten

Obwohl sich alle um die Insekten sorgen, kennen sich immer weniger mit ihnen aus. Die Käferexperten Hans Mühle und Peter Brandl sind regelmäßig für den Artenschutz unterwegs, um Käfer zu sammeln, zu bestimmen und für die Forschung zu archivieren.

Umweltministerin Svenja Schulze: Artenschutz belohnen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Kampf gegen das Artensterben setzt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf eine Reform der EU-Landwirtschaftspolitik. Dazu gehöre auch Geld für Naturschutzleistungen und Insektenschutz.

So können Sie Schmetterlingen in Ihrem Garten helfen
  • Artikel mit Video-Inhalten

In den vergangenen drei Jahrzehnten haben Pestizide und intensivierte Landwirtschaft weltweit zu einem massiven Insektensterben geführt. Auch viele der in Deutschland lebenden Schmetterlingsarten sind bedroht. So helfen Sie den Tieren, zu überleben.

Insektenfreundliche Stadt: Hofer Kinder säen Blühstreifen

    Kinder und Jugendliche in Hof wollen ihre Stadt insektenfreundlicher machen und legen deshalb in den nächsten Wochen Blühstreifen an. Außerdem können sie sich Saatgut vom Bund Naturschutz mit nach Hause nehmen und dort im Garten aussäen.

    Immer weniger insektenfressende Vögel in Europa

      Ob Bachstelze, Wiesenpieper oder Rauchschwalbe: In Europa schrumpft die Zahl der Vögel, die Insekten fressen. Wissenschaftler machen nun in einer neuen Studie mehrere Ursachen dafür verantwortlich.

      Mehr Arten in den Garten - gegen das Insektensterben
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Frühling traut sich zeitweise schon raus. Die Pflanzen stehen in den Startlöchern. Allerdings sind die Gartentrends alles andere als insekten- und vogelfreundlich. Dabei braucht es nicht viel, um wieder Leben in seinen Garten zu bringen.