BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Gefährliche Aktion: Klimaaktivisten spannen Seil und Transparent

    In Passau haben junge Klimaaktivisten ein Seil über die Innpromenade gespannt. Das hätte besonders für Radfahrer schwerwiegende Folgen haben können. Es war nicht die erste Protestaktion in der Dreiflüssestadt, bei der die Polizei einschreiten musste.

    Klimaaktivisten besetzen erneut zwei Bäume in Passau

      Seit dem frühen Morgen haben Klimaaktivisten erneut Bäume in Passau besetzt - dieses Mal an der Ortsspitze. Die Stadt hat den Aktivisten nun ein Ultimatum gestellt: Sollten sie nicht herunterkommen, werden die Bäume geräumt.

      Passau: SEK holt Klimaaktivisten unter Buh-Rufen vom Baum

      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nachdem Klimaaktivisten mehr als zwölf Stunden einen Baum an der Passauer Innpromenade besetzt hatten, rückte ein Spezialeinsatzkommando aus München an und holte die Frauen und Männer aus dem Baum. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

      Baum besetzt: Naturschützer fordern besseren Klimaschutz

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vier Klimaaktivisten haben an der Passauer Innpromenade einen Baum besetzt. Sie wollen von dort aus für mehr Klimaschutz kämpfen - so lange wie nötig. Bisher haben es Polizei und Feuerwehr nicht geschafft, sie zum Runtersteigen zu bewegen.

      Planungen für Hochwasser-Schutzmauer in Passau gehen weiter

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Am Ende war es eine knappe Entscheidung: Mit 24 zu 21 Stimmen haben sich Passaus Stadträtinnen und Stadträte dafür entschieden, die Planungen zum Hochwasserschutz an der Innpromenade weiter zu verfolgen.

      Volle Innpromenade: Polizei Passau wird verstärkt kontrollieren

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Der Massenauflauf letztes Wochenende an der Innpromenade in Passau mitten in der Corona-Pandemie hat Folgen. Die Polizei wird die Kontrollen auf der beliebten Flaniermeile verstärken.

      Antisemitische Tat in Passau? Gedenkkranz in den Inn geworfen

        In Passau hat ein Unbekannter einen Kranz, der am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus abgelegt war, in den Inn geworfen. Die Kripo geht von einem antisemitischen Hintergrund aus. Es ist nicht die erste Tat dieser Art in Passau.

        Kein Verkehrsminister-Treffen in Passau: Funkmast ohne Funktion

        • Artikel mit Audio-Inhalten
        • Artikel mit Video-Inhalten

        Ein 36 Meter hoher Funkmast, der wegen eines geplanten EU-Verkehrsministertreffens an Passaus Innpromenade aufgebaut wurde, steht jetzt umsonst dort. Der Grund: Das Ende des Monats geplante Treffen wurde wegen der Corona-Krise abgesagt.

        Mehr als 200 Bürger protestieren an Innpromenade gegen Flutmauer

          Gut 200 Passauer haben gestern Abend ein Zeichen für den Erhalt der Innpromenade gesetzt. Sie wollen den Bau einer Hochwasserschutzmauer an der beliebten Flaniermeile verhindern.

          Protest gegen Hochwasserschutz in Passau

          • Artikel mit Video-Inhalten

          Gut 200 Passauer haben sich am Abend ein Zeichen für den Erhalt der Innpromenade gesetzt. Sie wollen den Bau einer Hochwasserschutzmauer durch die beliebte Flaniermeile verhindern.